Wohlfühlambiente statt Pflegeatmosphäre

Anzeige
Stefanie (li) und Mathias Steinbuck, Geschäftsführer und Inhaber der Pflegeeinrichtungen Steinbuck, und Beate Labs (re.), Ansprechpartnerin für Betreutes Wohnen im Seniorendorf, freuen sich auf die offizielle Eröffnung des Dorfes am 1. September. Foto: A.K.
Bargteheide. 18 Monate nach dem ersten Spatenstich wird am 1. September das Seniorendorf offiziell eröffnet. Die Wohneinheiten, über 40 öffentlich geförderte und 60 frei finanzierte Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen sowie 19 Reihenhäuser sind seit Monaten vermietet bzw. verkauft.
Zu den ersten Mietern gehört Christel Stahmer, bereits Mitte Juli hat sie ihre Zwei-Zimmerwohnung mit Blick ins Grüne bezogen. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich so schnell einlebe“, sagt sie. Die Vorteile ihres neuen Zuhauses lägen auf der Hand: „Hier finde ich Kontakt, wenn ich Kontakt möchte, kann aber auch jederzeit die Tür hinter mir schließen. Und ganz wichtig: Ich bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche.“ Die 80-Jährige lobt die zentrale Lage, nur zehn Gehminuten von Zentrum entfernt, und freut sich auf die Veranstaltungen, von Vorträgen, Feiern bis hin zu Spieleabenden, die im Tagungsraum des Seniorendorfes stattfinden werden.
Zunächst sorgt die Eröffnungsfeier am 2. September, 14 – 16.30 Uhr für Leben im Dorf. Geboten wird ein buntes Rahmenprogramm mit Unterhaltung für die ganze Familie, auf Hausausführungen haben Interessierte die Möglichkeit, die Einrichtung kennenzulernen und sich über die Angebote zu informieren.
Im Hauptgebäude, dem Herzstück, empfängt eine großzügig gestaltete Lobby Bewohner und Besucher. Es gibt Internetplätze, einen Friseursalon, im benachbarten Restaurant können die Gäste auch in der Lounge Platz nehmen.
Ein separater Arztraum steht Allgemeinmedizinern und Fachärzten zur Verfügung. Bewohner, die etwas für ihre Gesundheit und Fitness tun möchten, sind im Fitnessraum mit Gerätezirkel richtig, Physiotherapeuten werden hier Kurse anbieten.
Der separate stationäre Pflegewohnbereich komplettiert das Angebot. Die 33 Einzel- sowie ein Doppelzimmer bieten höchsten Pflegekomfort und verfügen alle über eine rollstuhlgerechte Sanitärzelle. „Die typische Pflegeatmosphäre werden sie bei uns nicht finden“, sagt Nadja Werner. Pflegedienstleitung. „Unsere Bewohner sollen sich bei uns wohlfühlen.“ Dazu gehört die hochwertige Ausstattung der Zimmer, die um zwei begrünte Innenhöfe gruppiert sind genauso wie der eigene Tagesraum mit kleiner Cafeteria. Von hier haben die Bewohner Blick und Zugang zu der Gartenanlage der Innenhöfe. Im Pflegebereich sind noch kurzfristig Plätze frei. (ger)

Seniorendorf Bargteheide
Bahnhofstraße 32 – 44
22941 Bargteheide
Tel.: 04532/503 94-60
http://www.stb-care.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige