Auf die Freundschaft

Anzeige
2014 reiste die Volkstanzgruppe „De verdreihten Överpedder“ zu den Hansetagen in die Partnerstadt Viljandi, Estland Repro: stb

Stadt Ahrensburg sucht Künstler für Reise nach Estland – Kost und Logis frei

Von Stella Bandemer
Ahrensburg
Wer möchte für die Stadt Ahrensburg nach Viljandi in Estland reisen? Vom 3. bis 5. Juni feiern die Estländer in der im Süden des Landes gelegenen Stadt die Hansetage. Zu diesem Anlass lädt die Ahrensburger Partnerstadt eine interessierte Künstlergruppe zu sich ein, um diese Festtage mitzugestalten. So sollen neue Kontakte geknüpft oder vorhandene Beziehungen weiter ausgebaut werden. „Wir suchen ein Musikensemble aus drei bis fünf Ahrensburgern“, sagt Stadtsprecherin Imke Bär. Mit ihrem Auftritt solle das Ensemble die Stadt Ahrensburg repräsentieren. Vor zwei Jahren reiste die Volkstanzgruppe „De verdreihten Överpedder“ vom Sportverein SSC Hagen nach Viljandi. „Es war schön die traditionsreiche Stadt kennenzulernen“, sagt Ulrike Beckmann, Spartenleiterin Tanzen beim SSC Hagen. Dieses Jahr ließe der Verein jedoch gern anderen Interessierten den Vortritt. Anforderungen, was die musikalische Richtung des gesuchten Musikensembles betrifft, gebe es nicht. Auch eine Bewerbung ist nicht notwendig. Die Stadt Ahrensburg bietet den Reisenden einen Zuschuss für die Reisekosten an. Die Partnerschaft Viljandi übernimmt die Kosten für Übernachtung und Verpflegung. In Erinnerung an eine der goldenen Zeiten von Viljandi findet in der Stadt jedes Jahr ein Hansetag statt. Am Sommeranfang kleidet man sich in mittelalterlichen Gewändern und erinnert daran, wie der Mitgliedsstatus des Hansebundes im Laufe der Zeit mehr und mehr Reichtum hierher brachte. Im 14. Jahrhundert wurde Viljandi Mitglied der Hanse und ist auch heute noch ein Mitglied des Hansebundes. Die Stadt blühte bis 1480 auf und brannte während eines Krieges bis auf die Grundmauern nieder. Auf den Schlossbergen zeugen allerdings immer noch teilweise unversehrt gebliebene Mauern von den glanzvollenalten Zeiten. Heute ist Viljandi die Exporthauptstadt Estlands, die auch durch die unberührte Natur bekannt ist. Mit Ahrensburg ist die rund 1700 Kilometer entfernte Hansestadt inzwischen durch eine beinahe 30 Jahre andauernde Städtepartnerschaft verbunden.

Interessierte melden sich bei Maren Kahl, der zuständigen Mitarbeiterin im Rathaus, unter Telefon 04102/77 134 oder per Mail an maren.kahl@ahrensburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige