Junges Theater goes Wild West

Anzeige
Das Stück des Jungen Theaters Hoisdorf ist für Zuschauer von 9 bis 99 Jahren geeignet und wird im Waldreitersaal aufgeführt. Foto. pi

Premiere der Westernkomödie „Frieden für Little Angeles“ im Waldreitersaal

Hoisdorf. Bald ist es wieder soweit: Das Junge Theater Hoisdorf präsentiert unter der Regie von Angela Görmer ein neues Stück. Die Westernkomödie „Frieden für Little Angeles“, geschrieben von Vera Seebaß, wird vom Jungen Theaters Hoisdorf aufgeführt.
Die Akteure verwandeln das reine Sprachstück in eine humorvolle, musikalische, actionreiche Westernkomödie mit Livegesängen und Tanzchoreographien.
Insgesamt 38 junge Schauspieler bringen dem Publikum in zwei Akten das „harte Leben“ im Wilden Westen auf eine sehr humorvolle und leicht ironische Weise näher.
Kurz gesagt in diesem Stück ist für jeden Zuschauer von neun bis 99 Jahren etwas dabei.
Das Ensemble feiert am Freitag, 4. Mai, im Waldreitersaal (Großhansdorf) Premiere. Weitere Aufführungen sind am 5., 11., 12., 25. und 26. Mai sowie am 8. und 9. Juni. Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, Karten kosten zehn Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr). Vorverkaufsstellen sind Schreibwaren Rieper, Großhansdorf, das Bürgerbüro Siek sowie die Theaterkasse Ahrensburg. (pi)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige