Klänge aus Schweden

Anzeige
Aino Löwenmark (v.l.) und Hanmari Spiegel präsentieren schwedischen „Engelspop“ in Hoisdorf Foto: wb

„Fjarill“spielt am 11. April in Hoisdorf

Hoisdorf. Die schwedische Sängerin Aino Löwenmark und die südafrikanische Violinistin Hanmari Spiegel komponieren Lieder, die manche Zuhörer an Panoramen von weiten Naturlandschaften erinnern. Die quirlige Aino Löwenmark fungiert als Sängerin und Pianistin, wobei die eher ruhigere Bandkollegin Hanmari Spiegel sie auf der Geige begleitet.
Die Musikerinnen nennen sich Fjarill (schwedisch: Schmetterling) und haben bereits vier Alben gemeinsam eingespielt. Ihre größte Stärke sind Liveauftritte und daher lohnt es sich Ainos und Hanmaris Gesang und Musizieren besonders bei Konzerten zu lauschen. Ihre Songs sind eine Mischung aus Folklore, Pop, Jazz und Klassik.
Bei ihrem Auftritt im Landhaus Hoisdorf werden die Schwedinnen zahlreiche Stücke aus ihrem aktuellen Album „Tiden“ spielen, das im August vergangenen Jahres erschien. Sie werden bei ihrer Bühnenperformance von Omar Rodríguez Calvo (Kontrabass) und Jürgen Spiegel (Drums & Percussion) unterstützt.
Zuhörer dürfen sich auf ein Konzert freuen, das zahlreiche Sinne berührt. Karten sind für 22 Euro an der Abendkasse erhältlich. (fp)

Freitag, 11. April, 20 Uhr, Landhaus Hoisdorf, Dorfstraße 14
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige