Orgeln in Bargteheide

Anzeige
Andis Paegle (v.l.), Stefanie Steinbuck und Dr. Carsten Steinfatt vor der Bensmann Orgel Foto: cs

Musiker spielen täglich 18 Uhr auf der „Bensmann“

Bargteheide Noch bis kommenden Sonntag steht ein besonderes Instrument im Mittelpunkt der Kirche (Lindenstraße 2). Täglich um 18 Uhr erklingt für eine halbe Stunde Orgelmusik in den verschiedensten Facetten. Das im Jahre 1997 von Dieter Bensmann aus Steinfurt gebaute Instrument gilt als eine der bedeutendsten Orgelbauten in Norddeutschland und wird von Organisten hoch geschätzt.

Melodien aus dem 17. bis 18. Jahrhundert

Der Neubau rekonstruiert dabei die alte Bargteheider Orgel aus dem Jahr 1696. Besonders geeignet ist das Instrument für die Werke der Alten Norddeutschen Orgelschule und somit für Meister aus dem 17. bis 18. Jahrhundert. Eine Besonderheit ist, dass die Orgelpunkte von Musikern aus Bargteheide und der unmittelbaren Umgebung gestaltet werden. Kantor Andis Paegle: „In diesem Jahr steht die Veranstaltungsreihe unter dem Motto ‚Gott, Vater, Schöpfer der Welt‘. Diese besondere Themenwoche ist eine schöne Tradition, die eine treue Besucherschaft gefunden hat.“ Den Abschluss bildet am 11. Oktober, um 18 Uhr das Konzert von Studenten der Musikhochschule Lübeck. Der Eintritt ist frei. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige