Poesie ganz modern

Anzeige
Jan Wagner liest aus seinem Buch „Regentonnenvariationen“ Foto: wb

Jan Wagner liest am 30. Juni im Marstall

Ahrensburg Im Rahmen der Reihe „Literatur live“ liest der Ahrensburger Lyriker und Übersetzer Jan Wagner aus seinem Buch „Regentonnenvariationen“. In dem Gedichtband vermisst Jan Wagner poetisch die Welt – von Schlehen im Frost bis zu Eseln in Sizilien. Weit, reich und offen ist der Garten, in dem die Regentonne steht – eine fantastische Welt. In dem Lyrikband geht es in die Natur mit all ihren kunstvollen Variationen des Lebens. Wagner lässt den Giersch schäumen, nimmt Weidenkätzchen und Würgefeige, Morchel und Melde, Eule, Olm und Otter ins poetische Visier, zoomt ran, überblendet. Für einen kurzen Moment schafft er es, dass sich der Blick weitet, um zum Wesen der Dinge vorzudringen. Der Autor wurde 1971 in Hamburg geboren, wuchs in Ahrensburg auf und lebt heute in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband „Probebohrung im Himmel“. Es folgten „Guerickes Sperling“ (2004), „Achtzehn Pasteten“ (2007), „Australien“ (2010) und „Die Eulenhasser in den Hallenhäusern“ (2012). Für seine Lyrik wurde er vielfach ausgezeichnet. Für „Regentonnenvariationen“ wurde Jan Wagner dem Preis der Leipziger Buchmesse 2015 verliehen. Karten kosten 12 Euro im Vorverkauf bei der Buchhandlung Stojan (Hagener Allee 3a), 20 Wines (Lübecker Straße 2a) und über Reservix. 15 Euro kostet die Karte an der Abendkasse. Schüler zahlen 8 Euro. (stb)

Dienstag, 30. Juni, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige