Scheibners Blick auf 2014

Anzeige
Der Kabarettist Hans Scheibner gibt in Trittau einen satirischen Ausblick aufs kommende Jahr Foto: wb

Der Kabarettist gastiert am 31. Januar in der Wassermühle Trittau

Trittau. Es wird Skandale geben und Affären – und falsche Versprechungen aus dem letzten Jahr werden sich im Neuen als solche erweisen. Kabarettist und Profi-Querulant Hans Scheibner beschwert sich am 31. Januar in der Trittauer Wassermühle schon mal vorab über das Jahr 2014. Ein Muss für alle Zyniker und Freunde des Absurden. „Beginne das Neue Jahr mit einem Lächeln – dann hast du`s hinter dir!“ Der Euro wird wackeln und wieder gerettet werden, es werden neue Schirme ausgegeben, Rettungsschirme versteht sich. Der Papst tritt zurück – ach nein, das wäre nichts Neues mehr – aber die beiden Alten werden auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Irgend so ein Schuft hat wieder einer Frau ganz tief in den Ausschnitt geglotzt – und soll sich was schämen. Vattenfall erhöht den Strompreis um 200 Prozent, Steinbrück besäuft sich zum letzten Mal mit Eierlikör – Angela besteht den Ekeltest, sie hat sich mit Seehofer unter vier Augen getroffen.
„Auf ein Neues! – Wir renovieren das Alte“, so der Titel, das heißt bei Scheibner aber auch: Auf ein neues befreiendes Lachen und Schmunzeln über uns selbst und alle die Absurditäten, die wir überstanden haben und die uns wieder erwarten. (fnf)

Freitag, 31. Januar, 20 Uhr in der Trittauer Wassermühle, Tickets gibt es für 20 Euro zzgl. Gebühr (Abendkasse: 25 Euro) im Vorverkauf bei Tabak & Whisky House Eichhorn, Poststraße 29, und bei der Bücherecke Hagedorn, Bahnhofstrasse 7, sowie unter Tel.: 0179/781 754 8
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige