15 Jahre Hospizbewegung

Anzeige
Lächeln, das ist auch beim Thema Abschied möglich: Angelika Reichel (Geschäftsführerin Hospizbewegung) (v.l.), Filmemacher Thomas Gericke und Dagmar Danke-Bayer (Hospizbewegung) Foto: fnf

Verein präsentiert Bücher und Filme zum Thema Abschied

Bad Oldesloe. Es geht um Abschied und Neuanfang, um Tod und Sterben. Die Hospizbewegung feiert in diesem Jahr mit einer Reihe von Veranstaltungen ihr 15-jähriges Bestehen. Am Freitag, 25. Oktober, werden um 19 Uhr Medien zum Thema Abschied in der Stadtbücherei vorgestellt. „Wir wollen bei der Veranstaltung jedem Besucher die Möglichkeit geben, ein Buch oder einen Film vorzustellen, der ihn besonders bewegt hat“, erklärt Dagmar Danke-Bayer von der Hospizbewegung.
Mit dem interaktiven Konzept der Veranstaltung will der Verein die Öffentlichkeit sensibilisieren und die Arbeit bekannter machen. Das Thema „Sterben“ und Tod“ wird häufig immer noch tabuisiert.
Um einen Einblick in die Arbeit der Hospizbewegung zu ermöglichen, hat der Bad Oldesloer Filmemacher Thomas Gericke eine Dokumentation über die Begleitung der todkranken Bad Oldesloerin Birgit gedreht. Der Film heißt „Vom DaBeiSein“.
„Es war nicht einfach, eine Betroffenen zu finden, die sich bereit erklärt hat, sich filmen zu lassen“, Angelika Reichel, Geschäftsführerin der Hospizbewegung. Viele Begleitungen seien zudem sehr kurz. „Wir haben uns gefreut, dass sich Birgit dazu entschieden hat, ihren Weg dokumentieren zu lassen.“ Sie habe ihr Schicksal mit den Zuschauern teilen wollen.
Der Beitrag ist sehr bewegend. Man kann sich mit der Protagonistin identifizieren und sich in sie hinein fühlen. Mittlerweile ist Birgit, dessen ganzer Name nicht genannt werden soll, verstorben.
Der Film, der vom Spendenparlament finanziert wurde, dokumentiert außerdem die Arbeit der Sterbebegleiter im Rahmen mehrerer Interviews und Gespräche. Die Dokumentation wird bei der Veranstaltung in der Bücherei vorgestellt, aber nicht vollständig gezeigt. „Das würde den zeitlichen Rahmen sprengen“, schätzt Danke-Bayer. Derzeit gibt es in der Bibliothek einen Büchertisch mit Literatur, DVDs und CDs zum Thema Abschied. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige