A-Cappella in der Kirche

Anzeige
Durch ihre Ausbildung in Kirchenchören haben die „Prinzen“ beeindruckende A-Cappella-Stimmen

Die „Prinzen“ singen im Herbst in der Kreisstadt. Karten gibt es ab sofort

Bad Oldesloe. Vor drei Jahren waren die „Prinzen“ schon einmal in der Peter-Paul-Kirche zu Gast. Damals war das Konzert nach ein paar Tagen ausverkauft. Am 28. September 2014 haben sich die Leipziger Chartstürmer erneut angemeldet, um in der Bad Oldesloer Kirche zu singen.
„Die Prinzen“ sind wohl die bekannteste und erfolgreichste
A-Cappella-Gruppe der Republik. Sie schlugen früh die Brücke zwischen den Eigenschaften vokaler Kirchengesänge und Popmusik. Das prädestiniert die Leipziger durchaus, sich der Herausforderung von Popkonzerten in Kirchen zu stellen. Denn durch ihre Ausbildung im Leipziger Thomanerchor und dem Dresdner Kreuzchor ist das Singen in Kirchen für die „Prinzen“ kein Experiment, sondern die logische Fortführung einer Tradition.
Durch die Einmaligkeit der fünf A-Cappella-Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der „Prinzen“ zum besonderen Erlebnis.
Platzkarten für das Konzert sind in drei Preisgruppen von 25, 35 und 45 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr ab Dienstag,
10. Dezember 2013, 10 Uhr im Internet unter www.kirche-oldesloe.de und bei den Vorverkaufsstellen im Bürgerbüro, beim Reisebüro Schügner zu haben.
In Bargteheide verkauft die Bargteheider Buchhandlung und in Reinfeld die Buchhandlung Michaels die Karten. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige