Beispielhafte Arbeit

Anzeige
Einmalig im Land: Ein Großteil der derzeit ehrenamtlich tätigen Brandschutzerzieher aus dem Amt Bargteheide-Land und der Stadt Bargteheide bei ihrer jährlichen Dienstversammlung in Delingsdorf. Fotos: hfr

Brandschutzerziehung: 39 Blauröcke schulten 2012 mehr als 2000 Personen

Bargteheide. Die Bilanz über die Arbeit im Vorjahr und Termin-Abstimmungen für 2013 standen im Mittelpunkt der Jahrestagung der Brandschutzerzieher aus den Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Bargteheide-Land und der Stadt Bargteheide. Die Versammlung fand im Gerätehaus der FF Delingsdorf statt.

39 Brandschützer

Die 39 Brandschutzerzieher waren im vergangenen Jahr in neun Kindergärten der Stadt und zwei des Amtsbereichs sowie an der Emil-Nolde-Schule der Johannes-Gutenberg-Schule im Einsatz. Zudem wurden vier Elternabende in den Kindergärten begleitet, 195 Jugendliche des Bargteheider „KonfiCamps“ mit einem Mitmach-Programm aufgeklärt.
Darüber hinaus übten 27 Mitglieder des Lions-Clubs Bargteheide den Umgang mit Feuerlöschern und verfolgten Demonstrationen zum Gefahrenbereich „Fettexplosionen“. Einer der Höhepunkte waren die Auftritte des „Feuerwehr-Kaspers“. Da die Feuerwehrleute ihren ehrenamtlichen Einsatz zu normalen Arbeitszeiten überwiegend vormittags erbringen müssen, nahmen sie entweder Urlaub oder „bummelten Überstunden ab“. Die Fachwarte Heinz Evers (FF Hammoor und Hans-Rüdiger Ehrich (FF Bargteheide) stellten fest, dass die Brandschutzerziehung vorbildlich verläuft.

Publikumsliebling

Absolute Publikumslieblinge in Kitas waren die Klappmaulpuppen Flori, Fix und Ricky Retter, die wie richtige Feuerwehrmänner aussehen.
Auch für das laufende Jahr gibt es viele Projekte. (hfr)

Hier stehen ganztägige Brandschutzaufklärungsveranstaltungen auf dem Programm: 15. Juni für Konfirmanden (KonfiCamp), 19. Juni, Johannes-Gutenberg-Schule, 1./2. November für die Beschäftigten der-Einrichtung „Ahrensburger Werkstätten“.


Im Kreis sind derzeit rund 160 Brandschutzerzieher tätig. Sie absolvierten im Jahre 2012 insgesamt 2212 Dienststunden und unterrichteten bzw. unterwiesen dabei in mehr als 350 Veranstaltungen. 8903 Kinder und Jugendliche sowie 4196 Erwachsene wurden mit diesen Aktionen erreicht. Das sind insgesamt knapp 14.000 Personen. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige