Bernd Geisler ist Ehrenbürger von Trittau

Anzeige
Geehrt für besondere Verdienste in der Gemeinde und für das Gemeinwesen: Bernd Geisler Foto: Pantelmann

Politiker wird für seinen Engagement geehrt

Von Margret Pantelmann
Trittau
„Er ist der Typ eines Machers“, beschreibt der Zweite Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Trittau Harald Martens seinen Parteikollegen Bernd Geisler. Es war die letzte Sitzung der Gemeindevertreter vor der Sommerpause, als über dessen Ehrenbürgerschaft abgestimmt wurde. Erwartungsgemäß einstimmig fiel der Beschluss. „Nicht nur für seine politische Arbeit in der Gemeinde soll Bernd Geisler die Ehrenbürgerschaft verliehen werden, sondern es soll auch der Mensch geehrt werden“, lobte Martens das außergewöhnliche Engagement und nannte die vielen Bereiche, in denen sich der 69-Jährige bisher finanziell und ehrenamtlich einbrachte und weiterhin einbringen wird. Dazu gehören Wohltätigkeitsveranstaltungen und Geldspenden, die er sich traditionell anstelle von Geschenken wünscht und diese an soziale Einrichtungen weiterreicht. „Wir haben gesehen, dass sich Bernd Geisler über das normale Maß hinaus eingesetzt hat“, so auch der SPD-Vorsitzende Peter Lange. Geisler gilt als politisches Urgestein in Trittau. 1978 wurde er bereits als wählbarer Bürger kommunalpolitisch aktiv, bevor er 1982 Gemeindevertreter der CDU wurde und dieses Amt erst 2013 abgab. Doch er blieb bis vor Kurzem als wählbarer Bürger im Finanzausschuss des Amtes Trittau aktiv. Politisch engagiert war er als Vorsitzender des Finanz- und Wirtschaftsausschusses, Mitglied im Hauptausschuss sowie im Schul-, Sport- und Kulturausschuss, Stellvertreter des hauptamtlichen Bürgermeisters, auch Mitglied im Amts- und Finanzausschuss des Amtes Trittau. Er gehörte der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Trittau an und war 21 Jahre lang, bis 2011, Verbandsvorsteher dieses Schulverbands. 2011 wurde ihm durch den Innenminister des Landes Schleswig-Holstein die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel verliehen. Nach Johannes Reibnitz, dem 1953 die Ehrenbürgerschaft verliehen wurde, wurde Otto Hergenhan 1982 außerdem die Ehrenbürgermeisterwürde verliehen. 1996 wurde Kurt Arnold Ehrenbürger, 1997 Otto Bentien und 2010 Johanna Lange. Bernd Geisler ist der sechste Ehrenbürger in Trittau.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige