Betriebe kämpfen gegen Landflucht

Anzeige
Dreizehn Betriebe und die Kreishandwerkerschaft geben jungen Menschen in Bad Oldesloe die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Unternehmen stellen sich zukünftigen Absolventen vor

Bad Oldesloe. Sabine Demmerle, Personalleiterin der Asklepios Klinik, ist auf der Suche nach engagierten Schülern, die im kommenden Jahr die Schule verlassen werden. Sie bietet 24 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege an. Doch sie ist nicht sicher, ob sie die zum Einstellungsdatum Herbst 2013 auch finden wird. Ihre Kollegin Susanne Blaue von der Firma Aspen sieht das ähnlich. Sie bietet jungen Menschen je einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann/frau, Fachinformatiker/in und Elektroniker/in an, aber sie befürchtet: „Die Landflucht hat eingesetzt, viele Schüler wollen ihre Lehrzeit in Hamburg oder Lübeck absolvieren. Haben sie das getan, kommen sie nicht zurück.“
Nun steuern 13 Ausbildungsbetriebe inklusive der Kreishandwerkerschaft gegen einen solchen Trend. Wie schon im vergangenen Jahr werden sie am 30. August von 17 bis 22 Uhr ihre Türen exklusiv öffnen und Informationen, Austausch und Beratungen direkt vor Ort anbieten. „Damit wollen wir viele Schüler in einem ansprechenden Rahmen erreichen und für eine gute Ausbildung motivieren“, sagt Susanne Blaue, die diese Aktion zusammen mit Larissa Bebensee, Personalleiterin der Kreisverwaltung Stormarn und Barmer GEK-Geschäftsführer Ralf Klesch organisiert hat. Insgesamt 450 Ausbildungsplätze werden beim Nachtschwärmer-Projekt angeboten. „Wir gehen begeistert in die zweite Runde“, sagt Larissa Bebensee.
„Wir wollen beweisen, dass es sich lohnt, sich in unserer Stadt zu bewerben. Bad Oldesloe hat hochkarätige Firmen, man muss nicht nach Hamburg fahren.“ Ralf Klesch behauptet gar: „Nie zuvor gab es hier für motivierte Jugendliche bessere Chancen.“
Zur „Nachtschwärmer Job-Tour“ wurden in diesem Jahr alle Schulabgänger der Bad Oldesloer und Reinfelder Schulen in persönlichen Präsentationsveranstaltungen informiert. Interessenten konnten persönliche Vorlieben und Eigenschaften in einem Profilfragebogen benennen, sie erhalten eine Einladung. Die Tour beginnt um 17 Uhr am Logenhaus am Bürgerpark mit einer kühlen Erfrischung.
Von dort aus werden die Schülerinnen und Schüler mit Shuttle-Bussen zu den Betrieben gefahren.
Info für Firmen
Dort können sie sich unverbindlich über verschiedene Berufe informieren und die Firmen kennen lernen, um hinter die Kulissen dieser Unternehmen zu schauen.
Die Stadt Bad Oldesloe unterstützt diese Veranstaltung. „Die Nachtschwärmer Job-Tour ist ein interessanter Ansatz und eine tolle Chance, um jungen Menschen die Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Stadt näher zu bringen“, sagt Bürgermeister Tassilo von Bary.(jae)

Informationen unter
Tel.: 04531/8940-2705
(Fa. Aspen),
Tel.: 04531/160-240 (Kreisverwaltung).
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige