Brandstifter am Werk

Anzeige
Nach dem Brand in der Straße am Postwald ist der VW Golf völlig zerstört, auch ein Chevrolet daneben brannte aus Foto: rtntv-news.de

In Ahrensburg brannten Autos, in Bargteheide Lauben

Ahrensburg/Bargteheide. Erneut haben Brandstifter in zwei Städten des Kreises Feuer gelegt. In der Ahrensburger Straße Am Postwald stand in der Nacht zu Sonnabend ein VW Golf in Brand. Eine
Anwohnerin, die das Feuer entdeckt hatte, rief die Rettungskräfte. Die Flammen breiteteten sich so schnell aus, dass auch das Heck eines Chevrolet Cruz, der daneben parkte, von den Feuer fing. Nachdem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg am Tatort eintrafen, konnten sie das Feuer schnell löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Nur zwei Tage später brannten wenige Kilometer entfernt, in Bargteheide, zwei Gartenhäuschen. Am frühen Montagmorgen gerieten die Schuppen im Hufeisenweg und der Roßallee in Brand. Bemerkt wurden beide Feuer von den Hausbesitzern. Die Betroffene am Hufeisenweg wurde durch ein lautes „Krachen“ geweckt und lief hinaus, wo sie den brennenden Schuppen in ihrem Garten entdeckte.
Ihre Nachbarn aus der Roßallee hatten den Feuerschein ebenfalls entdeckt. Sie informierten die Einsatzkräfte. Bis diese eintrafen, versuchten die Hausbesitzer mit Hilfe ihrer Nachbarn den Brand zu löschen. Schaden: 6.000 Euro.
Die Kripo ermittelt. Sie prüft auch Zusammenhänge zu anderen Bränden in der näheren Vergangenheit. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige