„Burg Steinfeld“ eröffnet

Anzeige
Das Baumhaus war eine der Attraktionen, die viele Kinder bei der Spielplatzeröffnung gleich ausprobierten

Neuer Abenteuerspielplatz mit Seilbahn und Baumhaus in Bad Oldesloe

Bad Oldesloe. Am Steinfelder Redder entstand in den vergangenen Monaten ein kleines Abenteuerland. Jetzt wurde der neue Kinderspielplatz „Burg Steinfeld“ eröffnet. „Ich möchte gar nicht viele Worte verlieren, denn der Platz ist ja für die Kinder gemacht und ihr wartet schon, dass ihr loslegen könnt.“, sagte Bürgermeister-Stellvertreter Horst Möller, der gemeinsam mit Armin Bagahi von der Sparkassen-Immobiliengesellschaft das Band durchschnitt. Die „Burg Steinfeld“ ist nicht einfach nur ein Spielplatz. Die kleinen Gebäude und Spielgeräte entstanden nach den Wünschen und Vorstellungen der Kinder vom Steinfelder Redder. Sie hatten in einer Zukunftswerkstatt mit viel Kreativität und Engagement das Konzept entwickelt.
Horst Möller: „Ich finde das Projekt sehr gelungen und wünsche allen Kindern aus der Gegend viel Spaß auf ihrem neuen Spielplatz.“ 23 junge Landschaftsarchitekten hatten an der Zukunftswerkstatt teilgenommen und sich im Mai 2012, unter Federführung der Stadt und der Mehrgenerationenhauses „Oase“, ein Bild von dem Gelände gemacht. Schnell einigten sich die Kinder auf den Themenschwerpunkt „Burgen“. Die Kinder haben sich eine Burg mit Seilbahn und Gefängnis, ein Baumhaus und viel Natur gewünscht. Auch ein Fühl- und Kletterpfad ist entstanden. Alle Spielgebäude und Geräte sind aus Holz und fügen sich bestens in die grüne Umgebung ein. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige