Erlenhof-Kita

Anzeige

Änderung der Verträge gefordert

Ahrensburg. Das Neubaugebiet Erlenhof nimmt konkrete Formen an, jetzt konnte die Stadt einen Teilerfolg bezüglich des Baus der Kita erzielen. Das Bauprojekt Erlenhof-Süd war ins Stocken geraten, nachdem der Bau- und Planungsausschuss den Beschluss der städtebaulichen Verträge um eine Woche vertagt hatte. Die CDU hatte in der Sitzung hierfür einen Antrag eingereicht, die Vertagung wurde von allen Fraktionen mehrheitlich beschlossen. „Es sind rechtliche Fragen aufgetaucht, die geklärt werden müssen, deshalb war eine Beschlussfassung nicht möglich“, erklärte Carola Behr von der CDU.
Die Investoren hatten der Stadt in der Vergangenheit ein Gutachten vorgelegt, nachdem zwei Gruppen für die Kita ausreichend seien. Laut Stadt seien aber sechs Gruppen nötig, um ein angemessenes Betreuungsangebot zu gewährleisten. Da bei diesem Punkt bis dato keine Einigkeit erzielt werden konnte, hat der Bau- und Planungsausschuss einen Kompromiss entwickelt.
Die Kita soll zunächst auf lediglich zwei Gruppen ausgelegt werden. Nach Ablauf eines festgelegten Zeitraums, zum Beispiel nach drei Jahren, solle dann nochmals überprüft wird, ob die Anzahl der Gruppen für die zu betreuenden Kinder wirklich ausreichend ist. Für den Fall, dass mehr als 30 Kinder aus dem Gebiet Erlenhof betreut werden müssen, würde der Investor nochmals einen festgelegten Betrag zahlen.
Constanze Göttsche, Projektleiterin der LEG, kommentierte die Bedenken: „Wenn es noch Fragen gibt, dann müssen die natürlich geklärt werden.“ Zu dem Vorschlag, die Größe der Kita nur vorläufig zu beschließen und nach einiger Zeit nochmals zu überprüfen, wollte Constanze Göttsche sich vor Abschluss der Verhandlungen nicht äußern. Jetzt konnte in der Frage der Finanzierung der Kita eine vorläufige Einigung erzielt werden. Demnach ist der Hauptinvestor LEG bereit, 750.000 Euro zusätzlich zu geben. Eine Verzögerung habe es durch die Vertagung des Beschlusses der Verträge aber nicht gegeben, so Carola Behr, da die Sitzung vor zwei Wochen außerplanmäßig war. (hs)Änderung der Verträge gefordert
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige