Geigen sind seine Leidenschaft

Anzeige
Der Geigenbauer Christian Adam in seiner Werkstatt.Foto: hs

Christian Adam repariert und baut Streichinstrumente

Ahrensburg. Als Christian Adam im Alter von sechs Jahren begann, Violine zu lernen, war es um ihn geschehen. Die Begeisterung für das Streichinstrument hat ihn bis heute nicht losgelassen.
Noch während seines Musikstudiums im Fach Violine, das er 1989 erfolgreich in Hamburg beendete, begann Christian Adam bereits 1988 eine Geigenbaulehre in Lübeck. Der Grund hierfür war unter anderem die schlechte Beschäftigungssituation für Berufsmusiker im Orchester, aber auch die Faszination für den Geigenbau.
„Mir bringt das Handwerkliche viel Spaß“, sagt der Geigenbauer. Besonders die Kombination dazu, das Instrument auch spielen zu können, fasziniert ihn. Dadurch könne er auch leichter herausfinden, wo ein Problem liegt, wenn es repariert werden muss.
Nach seiner Meisterprüfung im Jahr 2000, für die Christian Adam eine „Viola d‘amore“ baute, eröffnete er 2003 im Hause des Vaters seine eigene Geigenbauwerkstatt.
Hier baut und repariert er seitdem Streichinstrumente wie Violinen und Celli, der Hauptteil seiner Arbeit besteht aber im Verleihen von Mietinstrumenten an musikbegeisterte Kinder aus Ahrensburg, Hamburg und der Umgebung.
Für den Neubau von Instrumenten fehlt dem Geigenbauer inzwischen meistens die Zeit. So nimmt der Bau eines Cellos gut 500 Arbeitsstunden in Anspruch.
Neben seiner Arbeit als Geigenbauer spielt Adam aber selbst auch Violine im Orchester, tut dabei noch Gutes. Bei einer Reise mit dem Tübinger Kammerorchester durch die Republik Kongo war er von der Klassikbegeisterung fasziniert und beschloss, etwas für die Klassikförderung in dem zentralafrikanischen Land zu tun: Er organisierte Spendenaufrufe, Workshops und Reparaturen und sicherte so die Instandhaltung der Orchesterinstrumente des „Orchstre Symphonique Kimbanguiste“. (hs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige