Geld für Bedürftige

Anzeige
Die Mitglieder des Weihnachtshilfswerkes sind eifrig dabei, Briefe mit Spendenbitten einzutüten Foto: cs

Weihnachtshilfswerk Bargteheide hofft auf viele Spender

Von Christina Schlie
Bargteheide
Den Liebsten zu Weihnachten eine Freude machen, das wünschen sich viele Menschen. Doch nicht allen geht es finanziell so
gut, dass dies möglich ist. Zum 26. Mal engagieren sich die Helfer des Bargteheider Weihnachtshilfswerks, um in ihrer Stadt Bedürftige zu unterstützen.
„Gut zwei Prozent der Bargteheider zählen zu den besonders Bedürftigen in der Bevölkerung“, sagt Dr. Martin Ernst, Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde. Es handele sich um etwa 300 Menschen. „Die restlichen 98 Prozent der Einwohner sollten es schaffen, in Not geratene Familien, ältere Menschen und alleinerziehende Mütter zu unterstützen“, so Martin Ernst. Bargteheide sei eine spendenfreudige Stadt. Im vergangenen Jahr konnte das Weihnachtshilfswerk 282 Bürger mit einem Scheck und einem persönlichen Besuch unterstützen. Ernst rechnet durch die aktuelle Flüchtlingssituation in diesem Jahr mit einer weit höheren Zahl.
Im Weihnachtshilfswerk haben sich neun Organisationen ehrenamtlich zusammengeschlossen. Die Kirchen, die Arbeiterwohlfahrt, das Deutsche Rote Kreuz, der Lions Club Bargteheide, der Deutsche Kinderschutzbund, der Seniorenbeirat, der Rotarier Club Bargteheide und die Stadt. 2.000 Briefe verschickten die Mitarbeiter des Weihnachtshilfswerks an Firmen und Selbstständige und baten um Spenden.

Info:
„Jede Spende zählt“, sagt Sabine Meures von der Stadtverwaltung. Sie ist erreichbar unter Telefon 04532/404 72 03 und nimmt auch die Unterstützungsanträge entgegen. Spenden bis 10.12. auf das Konto der Stadt Bargteheide: Raiffeisenbank, IBAN DE59 2306 2124 0000 0002 72, BIC GENODEF1BAR. Stichwort: „Weihnachtshilfswerk“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige