Gemeinde Trittau hat ein neues Sozialmobil

Anzeige
Die Sponsoren versammelten sich bei der Übergabe um das für die Gemeinde kostenlose Fahrzeug Foto: bm

Firmen schenken Fahrzeug mit Platz für fünf Personen

Trittau Die Gemeinde hat ein neues Sozialmobil. Mit dem Fahrzeug mit fünf Plätzen können nicht nur Gemeindebedienstete zu Terminen fahren. Auch das Jugendzentrum nutzt es für Ausflüge. Zudem können Asylbewerber mit dem Auto in ihre Unterkünfte gebracht werden. Positiv für die Gemeinde: Das Fahrzeug ist über Sponsoring finanziert und kostet außer Steuern, Versicherungen und Benzin für die nächsten fünf Jahre nichts. „Ein großes Dankeschön an die Sponsoren, die so etwas möglich machen und so soziale Aktivitäten unterstützen“, sagte Bürgermeister Oliver Mesch und reichte ein Glas Sekt. Zahlreiche der auf dem Fahrzeug verewigten Firmen waren zur feierlichen Einweihung erschienen. Organisiert durch die Firma „Mobil“ haben insgesamt 23 Sponsoren mitgemacht. Auf Wunsch der Gemeinde Trittau ist das Fahrzeug mit einem sparsamen Dieselmotor ausgestattet worden, um die CO2-Bilanz zu verbessern. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige