Goldenes Abitur

Anzeige
Wiedersehen ein halbes Jahrhundert nach der Schulentlassung: Die TMS-Abiturienten von 1963 trafen sich zum Fototermin in der Aula B des Oldesloer Theodor-Mommsen-Gymnasiums. Foto: mg

Klassentreffen an der Oldesloer TMS

Bad Oldesloe. Sie trafen sich fast auf den Tag genau nur 50 Jahre später, die ehemaligen Schüler des Oldesloer Theodor-Mommsen-Gymnasiums (TMS). Im Februar 1963 legten die Abiturienten ihre Hochschulreife ab. Nun kamen 20 „Ehemalige“ der Oberprimen „s“ und „m“ in der Kreisstadt zu einer ganztägigen Wiedersehensfeier zusammen.
Angereist waren die ehemaligen Schüler selbst aus Berlin, Wiesbaden, Bonn, Hannover und Wilhelmshaven. Nur zehn der damals 30 Abiturienten der beiden Klassen waren nicht angereist. Zum zweiten Mal nach 1988 besuchten sie auch wieder ihre alte „Penne“.
Torsten Pfliegner, der an der TMS die TMS-Oberstufe leitet, begrüßte die „goldenen Abiturienten“ in Vertretung des erkrankten Schulleiters. Alle Teilnehmer wurden zu einem Frühstück in die Schul-Aula. eingeladen. Nachdem sich alle gestärkt und ausführlich ausgetauscht hatten, gab es einen Rundgang durch die Schule. Danach schlossen sich die Ex-Schüler in Kleingruppen zu Unterrichts-Hospitationen in verschiedenen Jahrgangsstufen und Fächern zusammen. Reingeschnuppert wurde in die Fächer Deutsch, Englisch und Naturwissenschaften. Das nächste Klassentreffen soll nach Vorschlag des langjährigen Organisators, Rechtsanwalt Wolfgang Thies (Hamburg, früher Bad Oldesloe), in drei Jahren, am 20. Februar 2016, wiederum in der Kreisstadt stattfinden. (mg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige