„Kinderzeit“-Kita offiziell eröffnet

Anzeige
Die Kinder und Erzieherinnen trugen zum Ende der offiziellen Eröffnung ein Lied vorFotos: wb

Energiesparhaus in Trittau war nach nur drei Monaten Bauzeit bezugsfertig

Von Finn Fischer
Trittau. Schneller lässt sich eine neue Kindertagesstätte kaum errichten. „Von der Planung bis zur Fertigstellung sind nur etwa ein Jahr vergangen. Die reine Bauzeit für das Energiespargebäude mit Photovoltaikanlage betrug lediglich drei Monate“, sagte der Trittauer Bürgermeister Walter Nussel bei der Eröffnung der DRK-Kita „Kinderzeit“.

Einrichtung hat Platz für 70 Kinder

Neben Eltern und Kindern waren auch viele Gäste aus der Gemeindevertretung und der Kommunalpolitik zur Einweihung der Kindertagesstätte gekommen. Sie verfügt zur Zeit über fünf Gruppen, davon drei Krippen- und zwei Elementargruppen, und bietet etwa 70 Kindern Platz. Eine sechste Gruppe soll im Frühjahr kommenden Jahres eröffnen. Der Kita-Bau war nötig geworden, um die gestiegene Nachfrage nach Betreuungsplätzen zu decken.
In Trittau ist die „DRK-Dichte“ damit stormarnweit am höchsten, denn neben den beiden Kindertagesstätten befinden sich dort auch eine Sozialstation und eine DRK-Rettungswache.
Bei der Planung des Gebäudes wurde besonders viel Wert auf die helle und großzügige Gestaltung der Räumlichkeiten gelegt. Das Außengelände mit seinen zahlreichen Spielgeräten befindet sich noch in der Entstehung.
Die Baukosten belaufen sich auf etwa 1,2 Millionen Euro und wurden zu einem Großteil von der Gemeinde getragen. Der Kreis Stormarn und das Land Schleswig-
Holstein bezuschussen den Neubau. Die Außenanlagen kosten zusätzlich rund 500.000 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige