Kirche unterwegs

Anzeige
Das Innere der Kirche Trittau wird bis Herbst renoviert. Gottesdienste findet im Ort statt

Ersatzorte wegen Sanierung sind Kita, Zelt, Wassermühle

Trittau Wegen Bauarbeiten wird die Martin-Luther-Kirche bis September geschlossen. Das denkmalgeschützte Gotteshaus wird für 300.000 Euro saniert. Das Eichenholz des barocken Dachstuhls, der aus dem 14. und 15. Jahrhundert stammt, ist teilweise marode. Feuchtigkeit hat viele sogenannte „Schweller“ aufweichen lassen, die müssen ausgetauscht werden. Weiterhin sind Maßnahmen an den Deckenwänden der Innenräume nötig.
„Wir haben keine Eile, hoffen aber bis Herbst wieder Gottesdienste in unserer Kirche abhalten zu können“, sagt Pastor Matthias Heitmann, der auch Vorsitzender des Kirchengemeinderats ist. Für die Zeit dazwischen sei die Kirche unterwegs. Geplant sind zahlreiche kirchliche Veranstaltungen an anderen Orten der Gemeinde. Los geht es am Sonntag,
25. Mai. Dann wird der Themengottesdienst „Betende Hände“ um 10 Uhr in der Wassermühle stattfinden. Für die chorale Unterstützung sorgen die Jungen und Mädchen der Singschule „Jona“. Anschließend sind weitere Termine unter anderem im Garten der Kindertagesstätte „An der Aue“ oder in einer Scheune geplant.
„Weiße Tischtücher gibt es überall und durch die „Außengottesdienste“ erhoffen wir uns auch Besucher, die sonst nicht in die Kirche gehen“, erklärt Pastorin Anke Schäfer. Parallel zu den Dachstuhl- und Wandarbeiten, erhält die Martin-Luther-Kirche auch eine neue Orgel. „Wir hoffen, dass unsere neue Orgel noch 2016 erklingen wird“, sagt sich Kirchenmusikerin Barbara Fischer. Die Orgel sei nicht nur das entscheidende Begleitinstrument für Chorgruppen, sondern „schafft auch große klangliche Gemeinschaftsmomente.“
Die Stiftung der Förderer hat bereits über 216.000 Euro zusammen getragen. Am Sonntag, 13. Juli, um 10 Uhr wird es einen „Zeltgottesdienst“ vor der Kirche geben. Gegen 20 Uhr, können die Besucher bei Bier und Grillwürstchen das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft auf einer Großleinwand erleben. Die Verkaufserlöse aus dem WM-Fest fließen auch in die Orgelsammlung. (msa)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige