Kletterwand für Schüler

Anzeige
Schulleiter der Gemeinschaftsschule Heiner Bock, Direktor des Gymnasiums Gerd Burmeister, Matthias Knull, von der Sparkasse Holstein, Michael Mattischent, Sportlehrer am Schulzentrum. Foto: hs

Gemeinschaftsschule am Heimgarten braucht Spenden

Von Halina Schmidt
Ahrensburg. Es ist ein ambitioniertes Projekt: Im Schulzentrum Am Heimgarten soll eine Kletterwand für die Schüler gebaut werden.
Die Fachschaften Sport des Schulzentrums setzten sich für die Realisierung des Projektes ein, gute Gründe für den Bau der Kletterwand in der gemeinsamen Sporthalle des Schulzentrums gibt es viele. Neben dem Spaß am Klettern steht die körperliche Bewegung im Vordergrund: „Klettern fördert das Körperempfinden, führt zu vielfältigen Sinneswahrnehmungen, kreativen Bewegungsfolgen und fördert die Entwicklung motorischer Fertigkeiten“, sagt Sportlehrer Michael Mattischent vom Schulzentrum, der sich für den Bau der Kletterwand einsetzt.
Zudem sei Klettern ein sozialer Sport, man müsse sich gegenseitig beim Klettern helfen und sich vertrauen; somit würde auch das gemeinschaftliche Miteinander gefördert. Geplant ist eine acht Meter hohe Top Rope-Kletterwand mit Seilsicherung und ein drei Meter hoher Boulder-Bereich, in dem auch ohne Seilsicherung geklettert werden kann. Geplanter Baubeginn sind die Sommerferien 2013, so dass die Wand nach den Sommerferien zum neuen Schuljahr zur Benutzung freigegeben werden könnte.
Doch so eine Kletterwand hat natürlich ihren Preis, 30.000 Euro soll das Projekt kosten, 12.000 Euro sind inzwischen erreicht. Die Sparkassen-Stiftung Stormarn unterstützt den Bau mit insgesamt 6.000 Euro, wobei 3.000 Euro davon als Matching Fund ausgelobt wurden.
„Wir freuen uns als unterstützender Partner bei der Realisierung des Projekts dabei zu sein und damit die Schülerinnen und Schüler der Heimgartenschule zu fördern,“ so Matthias Knull, Leiter der Filiale der Sparkasse Holstein.
Auch der Verein der Freunde des Schulzentrums Am Heimgarten e.V. hat bereits 5.000 Euro beigesteuert.
Um das Geld für die Kletterwand aufzubringen, lassen sich das Schulzentrum Am Heimgarten und der Verein einiges einfallen: Durch die Patenschaftsaktion „Werden Sie Klettergriff-Pate!“, bei der Spender für 10 Euro eine Patenschaft für einen Klettergriff bzw. für 100 Euro eine Patenschaft für eine ganze Kletterroute übernehmen und diese dann signieren dürfen, sind bis jetzt 3.500 Euro zusammengekommen, Patenschaften sind noch möglich.

Hallenflohmarkt
Am 8. September findet außerdem ein Hallenflohmarkt mit Kaffee- und Kuchenbüffet in der Heimgartenschule statt. Die Standgebühr beträgt 5 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen und der Erlös aus der Standgebühr und dem Kuchenbüffet kommen dem Bau der Kletterwand zugute.
Es wird auch eine Tombola mit Sachspenden geben, die die Schüler der Heimgartenschule in den Geschäften gesammelt haben. Es sind noch Plätze frei, Anmeldung unter:
flohmarkt@heimgarten. (hs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige