Kunstkeramiker über die Schulter geschaut

Anzeige
Volker von Walsum an der Tonscheibe Foto: wb

Tag der offenen Tür in den Töpfereien. Volker von Walsum öffnet seine Werkstatt für Besucher

Trittau Zum 11. Mal öffnen die Töpfereien in Deutschland an diesem Wochenende ihre Türen für interessierte Besucher. In Trittau ist Volker Persy, auch bekannt als Volker von Walsum, dabei. Während seines Lehramts-Studiums begann „von Walsum“, sich für Keramik zu interessieren. Nach dem Referendariat ging er als Autor und Regisseur für Naturwissenschaften und Gesellschaftspolitik zum Fernsehen. Seit über 30 Jahren führt er eine eigene Film- und Multimediaproduktionsfirma. „Der Keramik bin ich in all den Jahren immer treu geblieben. Während der filmfreien Zeit arbeite ich seit 2007 unter dem eingetragenen Marken-Namen „Volker von Walsum“ in meiner Werkstatt als Kunstkeramiker“, sagt der Künstler. In den vergangenen Jahren hat er sich besonders für Mixed Media, die Kombination des klassischen Werkstoffs Ton mit Metallen, Stein oder Holz begeistert. (oj)


Das Atelier von Volker von Walsum im Trittauer Rudolphiweg 2 ist am 12. und 13. März von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos: Volker von Walsum
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige