Naschen und Shoppen

Anzeige
Axel Strehl (v.l.), Anja Schütz, Bürgermeister Michael Sarach und Götz Westphal auf dem Gelände des Restaurants Strehl. Sie freuen sich auf „Stormarn kocht auf“ Foto: stb

Kochaktion und Sonntagsöffnung in der Großen Straße

Von Stella Bandemer
Ahrensburg. Feine Fischrahmsuppe wird serviert, zudem geschmorte Holsteiner Jung-Damhirschkeule. Bei der Aktion „Stormarn kocht auf“ am Sonntag, 8. September, tischen die Küchenchefs eine Vielzahl heimischer Spezialitäten auf. In den
25 Quadratmeter großen, weißen Pagodenzelten entlang der Großen Straße bieten neun regionale Gourmets sowie drei Köche aus Partnerstädten von 11.30 bis
18 Uhr frisch vor Ort zubereitete Köstlichkeiten an.
Geschäfte haben geöffnet
Neben der kulinarischen Aktion, die alle zwei Jahre stattfindet, ist zwischen 13 und 18 Uhr in der Innenstadt Verkaufsoffener Sonntag. „Zwei Drittel der Geschäfte in Ahrensburg haben geöffnet“, sagte Götz Westphal, Vorsitzender des Stadtforums. Mehr als 10.000 Besucher werden erwartet.
Zur Auswahl steht ein hochwertiges Angebot aus Suppen, Fisch, Rind, Schwein, Wild, Geflügel und Desserts. „Die Portionen sind etwas größer als nur zum Probieren und kosten zwischen drei bis sechs Euro“, sagte Axel Strehl, Chef vom DEHOGA-Ortsverband und Initiator von „Stormarn kocht auf“. Für die Kleinen gibt es Kinderportionen.
„Die Aktion ist mittlerweile überregional bekannt“, sagt Anja Schütz vom Stormarner Tourismusmanagement. Auch drei der Kochteams kommen aus Ludwigslust, Esplugues in Spanien und Feldkirchen in Österreich.
Sie bringen landestypische Gerichte mit. Lokale Restaurants wie das Hotel am Schloss, das Park Hotel, das Casa Rossa, das Berlin Milljöh sowie das Restaurant Strehl machen mit. Auch der Braaker Krug, das Klassenzimmer aus Hammoor, Hotel Hinz aus Bad Oldesoe und der Timmerhorner Dorfkurg Harms sind dabei.
Regionale Lebensmittel
Mindestens 60 Prozent der verwendeten Lebensmittel müssen dabei aus der Region sein. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Todendorf
(11.30 Uhr), die MKG Big Band (12.30 Uhr) sowie die Mid West Company (15 Uhr) sorgen für musikalische Unterhaltung neben dem köstlichen Programm.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige