Neuer Azubi-Zweig

Anzeige
Joachim Steußloff (v.l.), Britta Ernst, Hans-Werner Harmuth und Siegrid Kuhlwein Foto: fnf

Politiker begrüßen angehende Fachkräfte in Berufsschule

Von Finn Fischer
Ahrensburg
Hoher Besuch an der Berufsschule in Ahrensburg: Gemeinsam mit Schulleiter Joachim Steußloff, der Bildungsausschussvorsitzenden des Kreistags Sigrid Kuhlwein und Kreispräsident Hans-Werner Harmuth eröffnete Britta Ernst, die schleswig-holsteinische Bildungsministerin, jetzt den neuen Ausbildungszweig „Möbel-, Küchen- und Umzugsservice“.
„Ich freue mich, dass Sie hier den Start machen. Das Land braucht gut ausgebildete Fachkräfte“, sagte die Ministerin vor den neuen Azubis, die mit der dreijährigen Ausbildung in das Berufsleben starten.
Ab diesem Semester kooperiert die Schule mit dem Möbel-Höffner-Tochterunternehmen Translogistik, dass sich um die Auslieferung und die Montage von Möbeln kümmert. Bislang mussten Auszubildende der Firma ihren schulischen Unterricht in an der Landesberufsschule in Elmshorn absolvieren.
„Ich freue mich, dass wir hier einen neuen Ausbildungsgang an unserem Standort haben. Für viele Jugendliche ist das ein exzelenter Einstieg in das Berufsleben“, so Schulleiter Joachim Steußloff. Die neuen Schüler können an der Berufsschule die gefragten Fähigkeiten sehr praxisnah erlernen, etwa in dem 400 Quadratmeter großen Hochregallager. „Logistik ist im Kreis Stormarn ein wichtiger Wirtschaftszweig“, sagt Sigrid Kuhlwein.
„Durch die Verkehrsanbindung und die Nähe zu Hamburg sind hier viele Logistikunternehmen ansässig, die Nachfrage nach Fachkräften ist groß.“ In diesem Schuljahr sind fast 30 Lehrlinge für die Ausbildung für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice eingeschrieben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige