Neues Facharztzentrum

Anzeige
Neben der Apotheke am Ahrensfelder Weg entsteht ein dreigeschossiger Neubau Repro: fnf

Anbau an Apotheke in Großhansdorf. Pläne präsentiert

Von Finn Fischer
Großhansdorf. Florian Köppel, der am Ahrensfelder Weg eine Apotheke betreibt, wird auf dem Nachbargrundstücke ein dreigeschossiges Facharztzentrum errichten. Bürgermeister Janhinnerk Voß stellte vergangene Woche interessierten Bürgern bei einer Einwohnerversammlung im Waldreitersaal die Pläne des Investors vor.
Nachdem das Projekt im vergangenen Jahr fast scheiterte, konnten sich die Gemeinde und der Investor doch einigen. „Da gab es noch ein paar Punkte, die zu klären waren. Das betraf etwa die Nutzungsbedingungen des Gebäudes“, erklärt Bürgermeister Janhinnerk Voß.

Im Herbst könnte Abriss des „Bunker“ starten

Auf dem Grundstück einer Größe von 3700 Quadratmetern soll ein 510 Quadratmeter großes Gebäude gebaut werden. Eine Tiefgarage mit 22 Stellplätzen soll die Parksituation im Zentrum entlasten und Patienten einen direkten Zugang zum Gebäude ermöglichen. Im Erdgeschoss sind Laden- und Büroflächen geplant.
Der Baubeginn des Großprojektes, das sich schon seit Jahren in der Planungsphase befindet, steht derzeit noch nicht fest. Voß verspricht jedoch: „Der Investor hat uns zugesagt, dass die Arbeiten sehr zügig vonstatten gehen sollen. Bereits im Herbst könnte der Abriss des Bunkers beginnen“, so der Bürgermeister. „Der Bunker“ ist eine Kneipe, die derzeit noch auf der Fläche neben der Apotheke steht und dem Ärztezentrum weichen muss.
„Wir wollen mit dem Neubau dem Raumbedarf moderner Praxen gerecht werden“, so Janhinnerk Voß. Auch in der Waldgemeinde fehlen zahlreiche Fachärzte.
Bürgervorsteher Jens Heinrich: „Ich hoffe, dass der Bauherr die Fristen nicht komplett ausreizt und die Bauarbeiten schnell beginnen.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige