Neues Netzwerk für Frauen

Anzeige
Die „Frauen im Business“: Cornelia Hansen, Frauke Pöhlsen, Marlies Smits, Heike Löwensen, Natalie Schnack, Mira Wallraven, Bettina Köhler und Astrid Korth Foto: Cornelia Hansen/wb

„Frauen im Business“ starteten mit Vortrag über Geld und Karriere. Neue Website

Von Frauke Pöhlsen
Ahrensburg
Acht Frauen gründeten in Ahrensburg das Stormarner Netzwerk „Frauen im Business“. „UZA, das Unternehmerinnen-Zentrum, hat sich vor drei Jahren aufgelöst“, erläutert Projektleiterin Natalie Schnack. „Dadurch ist eine Lücke beim Thema Frau und Beruf entstanden, die wir nun schließen möchten.“ Ziel des neuen Netzwerkes ist ein Informationsaustausch für Frauen in Beruf und Selbständigkeit. Verschiedene Veranstaltungen sind geplant. Die Auftaktveranstaltung fand im Ahrensburger Marstall unter dem Motto „Geld & Karriere“ statt. „Frauen im Business“ holte sich gleich fünf erfahrene Business-Coaches „mit ins Boot“. An die 50 Frauen waren der Einladung des neuen Stormarner Forums gefolgt. Einen Programmteil bestritt die bekannte Trainerin, Coach und Buchautorin Monica Deters aus Bargteheide.

Begeisternder Vortrag von Monica Deters


Deters fesselte die Gäste mit ihrem begeisternden Vortrag „Dance with the Money“. Im nachfolgenden Speedcoaching mit den Business-Coaches kamen die Teilnehmerinnen jeweils in den Genuss eines zehnminütigen Coachings zu ihren individuellen Fragen. An Thementischen konnten die gewonnenen Erkenntnisse und Fragen aus dem Themenbereich „Geld & Karriere“ mit anderen Teilnehmerinnen diskutiert werden. Die Auftaktveranstaltung fand beim Publikum viel Anklang. „Mich haben nach der Veranstaltung unzählige Rückmeldungen erreicht, in denen sich die Teilnehmerinnen noch einmal begeistert bedanken und die bei unserer nächsten Veranstaltung unbedingt dabei sein wollen“, freute sich Natalie Schnack, die das Projekt leitete.

Weitere Veranstaltungen sind in Planung


„Ein tolles Ergebnis, das uns zeigt, dass wir mit unserem Angebot den richtigen Nerv getroffen haben. Die Arbeit und das Engagement haben sich gelohnt.“ Kooperationspartnerinnen waren die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahrensburg Gabriele Fricke und die Wirtschaftsförderin Christiane Link. Das Forum „Frauen im Business“ gründeten acht Frauen aus Ahrensburg und Umgebung: Cornelia Hansen, Bettina Köhler, Astrid Korth, Heike Löwensen, Frauke Pöhlsen, Natalie Schnack, Marlies Smits und Mira Wallraven. Sie stammen aus den unterschiedlichsten Berufen. „Wir wollen Raum für lebendige, erfolgreiche und bewegende Business-Kommunikation auf gleicher Augenhöhe schaffen“, so Mira Wallraven, die Grafikdesignerin hat die Internetseite www.frauenimbusiness.de des Netzwerkes gestaltet.
Auch auf Facebook ist eine Fanseite für „Frauen im Business“ eingerichtet. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung wird nun das nächste Event vorbereitet. Das genaue Thema steht noch nicht fest – doch um ein interessantes Motto für Frauen in Beruf und Selbstständigkeit wird es sich garantiert handeln.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige