Richtfest für Feuerwehranbau

Anzeige
Vergangene Woche wurde für den Anbau des Feuerwehrgerätehauses Richtfest gefeiert. Foto: hs

800 000 Euro teures Haus am Wöhrendamm soll Ende des Jahres abgeschlossen sein

GROSSHANSDORF. Vergangene Woche wurde am Wöhrendamm Richtfest für den Anbau des Feuerwehrgerätehauses gefeiert. Die Bauarbeiten des Neubaus hatten Anfang März begonnen, wobei zunächst das alte Hauptgebäude mit den Schulungs- und Aufenthaltsräumen abgerissen worden war.
Im April folgten dann direkt die weiteren Baumaßnahmen: es wurden zügig das Fundament gegossen, die Außenmauern errichtet und die Zwischendecke eingezogen. Im neuen Anbau an das Gerätehaus sollen nun unter anderem ein weiterer Fahrzeugstellplatz, neue Lagerräume für die Gerätschaften der Feuerwehr, ein Besprechungszimmer und ein Schulungsraum Platz finden, die veranschlagten Kosten liegen bei 800 000 Euro. Der erfolgreiche Abschluss der Bauarbeiten ist für Ende 2012 geplant. „Wir liegen gut in der Zeit und in den Kosten,“ so der Bauleiter Herr Zykla.
Zum Richtfest erschienen viele Anwohner und Mitglieder der Feuerwehr, um den Neubau zu bewundern. Der Großhansdorfer Bürgermeister Janhinnerk Voß dankte in seiner Ansprache für das zahlreiche Erscheinen der Gäste, „noch dazu an einem Werktag“, und wünschte weiterhin viel Erfolg bei den Baumaßnahmen.
Nach dem Richtspruch des Zimmermeisters und dem Umtrunk folgte ein gemütliches Beisammensein beim Richtschmaus im Erdgeschoss des Rohbaus um die Feierlichkeiten gemeinsam ausklingen zu lassen. (hs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige