So wohnen Flüchtlinge

Anzeige
Ein Traktor positioniert die Unterkünfte an ihrem zugeteilten Platz. Anschließend werden sie verankert, bevor alle Leitungen angeschlossen werden Foto: cs

Bargteheide lädt Anwohner ein, Mobilheime beim Umspannwerk anzusehen

Von Christina Schlie
Bargteheide
Vergangene Woche hat die Stadtverwaltung auf dem Grundstück neben dem Umspannwerk zwei Mobilheime aufstellen lassen. Die Unterkünfte haben jeweils vier Wohnungen und bieten pro Wohnung Platz für vier, maximal sechs Personen.
Auch die Anwohner um das Gelände sollen die Möglichkeit bekommen, sich diese Unterkünfte anzusehen. Die Stadt will zu einem Tag der offenen Tür einladen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. „Bei Einzelpersonen kalkulieren wir mit einer Belegung von vier Flüchtlingen pro Wohnung. Aber auch eine Familie mit vier Kindern fände dort Platz“, sagt Klaus Ebert, Mitarbeiter im Bauamt. Für alle acht Wohnungen wird es zusätzlich einen Gemeinschaftsraum und eine Waschmaschine geben. Insgesamt 32 Personen können darin eine Bleibe finden.
Sind die mobilen Unterkünfte fest verankert, werden alle Leitungen angeschlossen und das Areal um die Wohnungen gepflastert. Dann kann das nötige Mobiliar geliefert werden. Jedes Mobilheim hat drei Schlafzimmer, einen Wohnbereich, eine Küchenzeile sowie ein Bad mit Dusche und eine separate Toilette. Optisch ansprechend, ist die Einrichtung in Weiß und Brauntönen gehalten.
Eine knappe halbe Million Euro hat die Stadt für die neuen Flüchtlingsunterkünfte und die Erschließung gezahlt. In Zukunft wird diese Form der Unterbringung vermutlich teurer werden. Die Nachfrage ist so groß, sodass es lange Wartezeiten für die mobilen Unterkünfte gibt und die Preise steigen. „Die Hersteller haben gemerkt, dass man damit aktuell gutes Geld verdienen kann“, sagt Ebert.
Den Vorteil, den diese Flüchtlingsunterkünfte bieten, sieht Ebert in der Mobilität der Gebäude. Die Häuser verfügen über Räder. Haben sie ihren festgelegten Standort erreicht, werden sie aufgebockt und verankert. Wenn sie nach einigen Jahren nicht mehr benötigt werden oder der Standort verändert werden muss, können sie problemlos verlegt werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige