Spatenstich für neue Zentrale

Anzeige
Carsten-Peter Feddersen (v.l.), Kai Schubert und Herbert Köster setzten zum ersten Spatenstich für die neue Verwaltungszentrale der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG an.Foto: Maurer

Bau des Raiffeisenbank-Gebäudes im Sommer 2013 fertig

Trittau. Der erste Spatenstich für den neuen Verwaltungssitz der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln führten die Vorstandsmitglieder Carsten-Peter Feddersen, Kai Schubert und Herbert Köster aus.
Am Gewerbegebiet, an der Bürgerstraße 1, entsteht auf einem 6000 Quadratmeter großen Grundstück die neue Zentrale der Bank.
„Trittau ist der Mittelpunkt zwischen unseren beiden Verwaltungen“, erläuterte Herbert Köster. Durch die Zentralisierung sollen Bearbeitungszeiten und Kosten optimiert werden. Fünf Millionen Euro investiert die Bank in ihren neuen Sitz.
Es entsteht eine Bürofläche von 1100 Quadratmetern für 80 Mitarbeiter, die aus den beiden fusionierten Banken kommen. Zudem ist auch ein Veranstaltungssaal für 200 Personen geplant.
Hier sollen Vertreterversammlungen und Kundeveranstaltungen durchgeführt werden, aber man will den Saal auch der Gemeindeverwaltung zur Verfügung stellen: „Wir wollen ein offenes Haus sein“, betonte Kai Schubert. Mit einer Bauzeit von einem Jahr wird gerechnet. Der Bezug ist für Juli 2013 geplant. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige