Sportliche Willkommenskultur

Anzeige
Hanna Schmiedel organisiert den Lauf Foto: Bandemer

Ahrensburger Schulen, Firmen und Vereine laufen für die Flüchtlingshilfe

Ahrensburg Flüchtlingen zeigen, dass sie in Ahrensburg willkommen sind, das möchte Hanna Schmiedel (20). Im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres beim Ahrensburger Turn- und Sportverein (ATSV) stellt sie ein großes Event auf die Beine – einen Spendenlauf zugunsten der Flüchtlingshilfe vor Ort. „Jeder Ahrensburger hat dort die Chance, durch seine gelaufenen Runden mit zu unterstützen“, sagt Hanna. Die Spenden kommen dem Ahrensburger Freundeskreis für Flüchtlinge zugute. Los geht es am 21. Mai, 9 bis 15 Uhr am Sportplatz der Grundschule am Reesenbüttel (Schimmelmannstraße 46). Bürgermeister Michael Sarrach sei es eine große Freude, die Schirmherrschaft für die Veranstaltung zu übernehmen, hieß es aus dem Rathaus. Nach dem Vorbild des UNESCO-Sponsorenlaufs des Schulzentrums Am Heimgarten findet in diesem Jahr erstmals ein Lauf zugunsten des Freundeskreises statt. „Eine großartige Idee, um den Freundeskreis, der für die Ahrensburger Verwaltung eine große Hilfe bei der Betreuung der Flüchtlinge ist, zu unterstützen“, findet Bürgermeister Sarrach.
Der 14 Jahre alte Leichtathlet Finn Wehlt vom ATSV trainiert dreimal in der Woche. Auch er möchte bei dem Spendenlauf mitmachen. Alle Teilnehmer haben eine Stunde Zeit, um möglichst viele Runden zu laufen. Vorher suchen sich die Läufer mithilfe eines dafür vorgesehenen Zettels Sponsoren, die pro gelaufene Runde mindestens zehn Cent bis hundert Euro spenden. Es sind auch feste Beträge unabhängig der gelaufenen Runden möglich. Laufgruppen aus Schulen, Firmen und Sportvereinen können mitlaufen. Das Teilnehmerfeld ist begrenzt. Maximal eintausend Teilnehmer dürfen mitlaufen. Bei der Anmeldung sollten Alter, Firma, Verein oder Schule, ein Gruppenname und eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Die Anmeldung geht an hannaschmiedel.atsv@gmx.de. Meldeschluss ist der 12. Mai. (stb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige