Stadtschule Oldesloe: Mensa offiziell eingeweiht

Anzeige
Schulleiterin Sabine Prinz unterhielt sich mit Jana (6), die in diesem Jahr an der Stadtschule eingeschult wird und sich die Mensa bei der Einweihung anschaute. Foto: fnf
Bad Oldesloe. Beim Tag der offenen Tür an der Grundschule wurde das Gebäude der neuen Mensa offiziell eröffnet und der Öffentlichkeit vorgestellt. Viele Gäste kamen, um den Neubau zu besichtigen. Mit der Umgestaltung der Stadtschule zur gebundenen Ganztagsschule ist eine Mensa, die alle Schüler mit Mittagessen versorgen kann, unverzichtbar geworden. Vorher gab es nur einen Kiosk, später eine behelfsmäßige Mensa in der ehemaligen Hausmeister-Wohnung. In dem neuen Gebäudetrakt können jetzt rund 450 Kinder in drei Schichten versorgt werden.

Keine Ganztagsschule ohne Mensa

„Uns war klar, dass wir das Konzept einer gebundenen Ganztagsschule nicht würden umsetzen können, ohne dass wir neue Räumlichkeiten schaffen“, erklärte Schulleiterin Sabine Prinz bei der Führung durch das neue Gebäude. Mit dem Ergebnis ist auch Bürgermeister Tassilo von Bary höchst zufrieden: „Ich freue mich, dass wir hier so vielen Kindern zu einem geregelten Mittagessen verhelfen können. Leider ist das Gebäude etwas klein geraten. Ein bisschen größer hätte das schon sein können.“
Aber dafür hätte wohl der knapp bemessene Bauplatz auf dem ehemaligen Lehrerparkplatz nicht ausgereicht. Das ist allerdings alles kein Vergleich zu seiner Schulzeit. Der Bürgermeister erinnert sich: „Damals waren die Räume alle sehr stickig und wir waren mit
40 Kindern in einem Klassenraum“, so Bary, der 1959 in der Stadtschule eingeschult wurde.Die Mensa befindet sich im Erdgeschoss. Im Obergeschoss hat die Schule nun weitere Klassenzimmer zur Verfügung. Die Bauarbeiten seien zwar im Großen und Ganzen überschaubar geblieben, so Prinz: „Aber jetzt hoffen wir auf vier Jahre Ruhe.“

Landesweit einzigartig

Zum Tag der offenen Tür hatten Eltern und Kinder die Möglichkeit, sich ein Bild von der Stadtschule zu machen. In dieser Form ist die Einrichtung landesweit einzigartig, sehr gut ausgestattet und bietet jungen Schülern zahlreiche Möglichkeiten, sich in den Kursen zu entfalten.
Beispielsweise in dem Lego Education Inovation Studio (LEIS), ein speziell für den Unterricht mit Lego Education Unterrichtsmedien ausgestattetes Klassenzimmer. Im Dezember wird die Stadtschule ihr Konzept auf einem Ganztagskongress in Berlin vorstellen. Sabine Prinz: „Wir sind überzeugt, eine Schule geschaffen zu haben, die offen ist für alle.“ (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige