Staunende Chefin

Anzeige
Peggy Ehmke an ihrem Schreibtisch in der Kita Siek Foto: bm

Peggy Ehmke leitet Kita Siek, Überraschungen inklusive

Siek Peggy Ehmke leitet seit kurzem den Kindergarten Siek und freut sich über die vielen Naturprojekte: „Das ist hier Alltag und passt gut in mein Weltbild, der Natur Wertschätzung entgegenzubringen“, sagt die 48-Jährige. Die gebürtige Greifswalderin lebt seit 2001 mit ihrer Familie in Hamburg und merkt einen deutlichen Unterschied zwischen Land und Großstadt. „Die Kinder sind hier entspannter. Die Großstadthektik ist hier noch nicht angekommen“. Viele kämen mit dem Fahrrad und nicht mit dem „Elterntaxi“. Und ins Staunen kam sie, als ein Großvater sein Enkelkind kürzlich mit dem Pony abholte; ein Vater seinen Sohn als Geburtstagsüberraschung mit dem Trecker. Die Heilerzieherin ist jetzt „Chefin“ eines zwölfköpfigen Teams und 80 Kindern. Für die Leitungsaufgaben ist sie freigestellt. Ein paar Spielsachen stehen auf ihrem Schreibtisch und die Tür zum Büro steht immer offen. „Die Kinder kommen gern herein, erzählen mir was und spielen ein bisschen“. Als Heilerzieherin hat sie im Laufe ihrer beruflichen Laufbahn in einigen Behinderteneinrichtungen gearbeitet, Stationen waren nach Greifswald Frankfurt/Main und Hamburg. Dort hat sie seit 2009 eine Kindertagesstätte mit 140 Kindern geleitet.
„Ich wollte einen neuen beruflichen Schwerpunkt setzen“, erklärt sie ihren Wechsel. Ihr Schwerpunkt liegt jetzt auf Religionspädagogik. Zudem nimmt das gesamte Team an einer Langzeitfortbildung im Rahmen der Qualitätsentwicklung teil. „Wir lernen unter anderem, noch mehr die positiven Eigenschaften des Kindes zu stärken anstatt auf das zu schauen, was es nicht kann“, erklärt sie. Damit einher geht die Überarbeitung des Konzepts.
Sollte der geplante Neubau der Kita tatsächlich realisiert werden, kämen noch weitere Gruppen hinzu. „Die Warteliste ist lang, der Bedarf ist da“, weiß Ehmke. Auch die engagierte Elternarbeit gefällt ihr gut. Sie veranstalten einmal im Monat ein Elternfrühstück, Bastelstunden, und helfen bei Veranstaltungen und Ausflügen. Gerne singen die Kleinen auch beim Erzählcafé oder im Seniorentreff.
In ihrer Freizeit näht und liest sie gerne und liebt Spaziergänge an der Ostsee. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige