Til und seine Sonnenblume

Anzeige
Til aus Ahrensburg ist Grundschüler, Erfinder und Hobbygärtner. Warum seine Sonnenblume über 3 Meter hoch gewachsen ist erklärt er mit dem eigenen Willen der Pflanze. Sie habe sich eben dazu entschieden. Foto: Kg

Drei Meter hohe Pflanze ist doppelt so groß wie er

Ahrensburg. Til ist Grundschüler, aber auch Erfinder und leidenschaftlicher Hobbygärtner. Jetzt hat Til ein neues Wunder in seinem eigenen Garten stehen. Für 59 Cent kaufte sich der engagierte Pflanzenkenner im Frühjahr eine kleine Tüte Sonnenblumensamen und kann heute ohne eine Leiter die Blüte gar nicht mehr betrachten.
Über drei Meter misst der Stiel, den man eigentlich eher einen Stamm nennen könnte, denn Til kann ihn mit der eigenen Hand kaum umfassen. Einen Geheimtipp für dieses außergewöhnliche Wachstum weiß der Schüler allerdings nicht. Täglich hat die Sonnenblume Wasser bekommen, ansonsten „gar nichts“, erinnert Til sich.
„Vielleicht“, überlegt Til, „hat sich die Sonnenblume einfach dazu entschieden so groß zu werden“. Wenn die Riesenblume verblüht ist, will Til die Samen an Interessierte verteilen. Anfragen sind schon einige da.
Der direkte Nachbar, der auch bei den Urlaubsreisen immer mal nach der Katze schaut, der bekommt gleich fünf Körner, umsonst natürlich. Da Til aber auch ein guter Geschäftsmann ist, könnte es sein, dass die anderen Sonnenblumensamen für ein paar Cent verkauft werden.
Pläne in Sachen Gärtnern hat Til noch einige im Kopf. Zum Geburtstag wünscht er sich von seinen Eltern einen ganzen Hektar Feld, damit er richtig viel anbauen kann.
Das Hochbeet im Garten sei eben schon etwas zu klein geworden. Vielleicht pflanzt er dann auch noch mehr als nur Erdbeeren, Kürbisse und Sonnenblumen an. Bleibt nun abzuwarten, was Til zunächst erfindet. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige