Training für Hunde

Anzeige
Corina Bans und ihr Labrador-Mix Paul bei einem Gesundheitsspaziergang Foto: wb

Im Wald macht Corina Bans „Bello“ fit

Hammoor Eigentlich suchte Corina Bans nur eine Möglichkeit, die Fitness ihres Hundes zu verbessern. Gemeinsam mit Paul ist sie ehrenamtlich für die Johanniter Rettungshundestaffel Stormarn im Einsatz. Aus dem Bewegungsprogramm „Fit mit Hund“, zu dem Geschicklichkeitsübungen wie im Slalom durch die Beine des Halters zu laufen oder das Tier auf einem Baumstamm balancieren lassen gehören, hat die Frau aus Hammoor die Gesundheitsspaziergänge entwickelt.
„Ich biete das Programm seit diesen März an“, verrät die 38-Jährige. Mit den Gruppen aus bis zu vier Personen ist Corina Bans etwa eine Stunde lang entweder in einem Waldstück bei Tremsbüttel, dem Beimoorwald in Hammoor oder in den Rauen Bergen in Großhansdorf unterwegs. „Ich biete die Spaziergänge auch in Südstormarn an“, sagt sie. Das Gute: Nicht nur der Hund wird durch die Bewegungseinheiten beweglicher und seine Muskulatur gestärkt, auch Herrchen und Frauchen können beim Wald-Walking etwas für ihre körperliche Fitness tun. Überflüssige Pfunde schmelzen bei Tier und Mensch. „Zu Beginn jeder Einheit mache ich Aufwärmübungen“, erklärt Corina Bans. Geräte hat die Trainerin nicht dabei. Stattdessen werden Baumstämme, oder -stümpfe zum Springen oder kleine Büsche zum Darunterhindurchrobben genutzt. Parallel dazu wird auch der Halter aufgefordert, zum Beispiel kann er Klimmzüge an einem stabilen Ast machen oder Liegestütze an einem Baumstamm. „Anschließend gehen wir zügig durchs Grüne“, sagt Corina Bans. „Keine Angst“, sagt die Hammoorerin. „Überfordert wird niemand.“ Das Niveau ihrer Übungen passt sie dem Fitnesstand der Teilnehmer ihrer Spaziergänge an.
„Wichtig ist mir, die beidseitige Koordination des Hundes zu trainieren“, sagt Corina Bans. Dadurch, dass viele Halter ihre Tiere an der rechten Hand führen, ist das Tier linksseitig belastet. Das sollen die Übungen des Coaches verhindern. Die 38-Jährige betont die Vorteile eines fitten Hundes. „Das wirkt sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus. Eine starke Muskulatur schützt Knochen und Gelenke auch im fortgeschrittenen Alter.“ (wb)

Die nächste Schnupperstunde für Neugierige bei Corina Bans findet am Dienstag, 16. Juni, 17 Uhr, im Beimoorwald (Hammoor) statt. Interessierte können sich unter 0176/ 640 370 54 anmelden. Kosten: 15 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige