Treff für psychisch Erkrankte

Anzeige
Bürgermeister Michael Sarach (rechts) gratulierte dem fachlichen Leiter Peter Borchardt zur Eröffnung des neuen Zentrums Foto: fnf

Verein Hölderlin schafft Plätze in Ahrensburg

Ahrensburg Das Psychosoziale Zentrum des Hölderlin-Vereins wurde vergangene Woche offiziell eröffnet. „Ein guter Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben“, findet Bürgermeister Michael Sarach. Psychische Erkrankungen sind unterschiedlich – und so auch die Bedürfnisse der Betroffenen. Der Hölderlin-Verein bietet eine Anlaufstelle für Erkrankte und Angehörige. Hilfe gibt es je nach Bedarf. „Die Patienten sollen sich hier nicht an uns anpassen“, sagt Peter Borchardt, fachlicher Leiter. Einzelgespräche werden angeboten, Entspannung, Kunsthandwerk, Aufmerksamkeits- und soziales Kompetenztraining, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. „Betreuung findet auch in den Wohnräumen der Betroffenen statt.
18 Erkrankte können aufgenommen werden, einige Plätze sind schon besetzt. Borchardt: „Wenn die Kapazität erreicht ist, könnte das Angebot ausgebaut werden.“ (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige