Tschüs, Elektroschrott!

Anzeige
Martina Hammann und Dennis Kissel vom AWSH demonstrieren, was in die Tonne kommtFotos: bm

Abfallwirtschaft stellt spezielle Container auf

Von Birgit Maurer
Trittau. Kleine Elektrogeräte wie Toaster, Haartrockner oder IT-Geräte können jetzt in speziellen Elektroschrott-Containern entsorgt werden.
1,8 Kilo Elektroschrott pro Einwohner und Jahr landen trotz der fünf Recyclinghöfe in Stormarn in der grauen Tonne. Zu viel, befand die Abfallwirtschaft Südholdstein (AWSH), denn zum einen gehen wertvolle Rohstoffe verloren, zum anderen gelangen viele Schadstoffe in die Umwelt.
Der neue Container fasst vier Kubikmeter Müll. Einer steht nun neben den Altpapier- und Glascontainern auf dem Schützenplatz. Insgesamt 26 Container wurden in Stormarn und dem Herzogtum-Lauenburg aufgestellt. Martina Hammann, Leiterin der „Stoffstrom Abfallwirtschaft“ und AWSH-Geschäftsführer Dennis Kissel zeigten, wie kleine Elektrogeräte in den Container geworfen werden. Großgeräte wie Waschmaschinen oder Fernseher gehören weiter auf die Recyclinghöfe oder zum bestellten Sperrmüll. „Es ist ein Experiment, wie gut die neue Entsorgungsmöglichkeit angenommen wird“, sagt AWSH-Geschäftsführer Dennis Kissel. Sollten sich zu viele Fremdstoffe darin finden, wird der Container wieder entfernt. Aufstellung, Entsorgung und Verwertung muss sich rechnen. Allein der Container kostet 1500 Euro. Geleert werden soll nach Befüllung, voraussichtlich alle zwei bis vier Wochen. Die Logistik ist dafür noch im
Aufbau.
Auf dem Container sind Piktogramme, die ebenfalls darauf hinweisen, was hinein
gehört und was nicht. Auf keinen Fall sollten Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen darin entsorgt werden. Die können auf den Recycling-höfen oder beim Schadstoffmobil abgegeben werden. „Wir hoffen dass durch dieses Serviceangebot die Kleingeräte nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden und illegale Sammlungen eingedämmt werden“, so Pressesprecherin Heide Joswig.
Infos: awsh
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
6
Thomas Kaiser aus Ahrensburg | 12.12.2013 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige