„Unsere Stadt hat viel Potenzial“

Anzeige
Roland Wilde, Bürgervorsteher

Bürgervorsteher Wilde und Bürgermeister Sarach zum Jahreswechsel

Ahrensburg. Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Die Tage zwischen den Jahren laden besonders dazu ein, zurück- aber auch nach vorn zu blicken. Was hat 2014 gebracht, was ist 2015 erwarten? Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach nutzen diese Gelegenheit, um 2014 Revue passieren zu lassen und auf 2015 zu schauen:
„Für Ahrensburg war 2014 ein ereignisreiches Jahr. In unserer Stadt hat sich viel bewegt dank der Leistungen, der Tatkraft und der Energie der hier arbeitenden und wirkenden Menschen. Besonders hervorheben möchten wir auch das tatkräftige und unverzichtbare ehrenamtliche Engagement der Bürger unserer Stadt. Vieles von dem, was Ahrensburg lebenswert macht, vieles von dem, was wir in diesem Jahr erreicht haben, geht auf ihr Wirken und ihre Initiative zurück. Die zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr und unsere zentrale Jubiläumsfeier im September „Von Ahrensburgern für Ahrensburger“ war nicht zuletzt dank Ihres Einsatzes ein so großer Erfolg.

Ein herausragendes Ereignis war sicher auch die Entscheidung das Ahrensburger Rathaus unter Denkmalschutz zu stellen. 2014 konnten wichtige Vorhaben erfolgreich zu Ende geführt und neue auf den Weg gebracht werden. Exemplarisch möchten wir hier nur auf die Kindertagesstätte im Erlenhof, die am 5. Januar eröffnet wird, die Cafeteria der Grundschule am Reesenbüttel und den Ersatz- und Erweiterungsbau der Grundschule Am Schloss verweisen. In die Zukunft unserer Stadt wird auch an anderer Stelle weiterhin investiert. In großen Teilen der Gewerbegebiete und der Innenstadt wurden und werden Breitbandkabel verlegt, mit denen sich die Wettbewerbsfähigkeit unserer Stadt erheblich verbessert hat und noch weiter verbessern wird. Stellen wir uns also nun dem Jahr 2015 mit all seinen Herausforderungen. Lassen Sie uns, liebe Mitbürger, die Aufgaben des kommenden Jahres wieder gemeinsam angehen. Unsere Stadt hat viel Potenzial. Abschließend möchten wir Sie herzlich zum Neujahrsempfang der Stadt einladen, der am 9. Januar 2015 um 19.30 Uhr in der Reithalle des Marstalls stattfindet.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige