VHS Trittau: Neues Gesicht und neues Programm

Anzeige
VHS-Chefin Petra Luck mit Programmheften für das Herbstsemester Foto: cy
Trittau. Mit der Präsentation des Herbstprogrammes der Volkshochschule überraschte die Gemeinde auch mit einer neuen Personalie. Petra Luck folgt auf Kathrin Fredebohm, von der sich die Gemeinde nach kurzer Zusammenarbeit wieder trennte.
Man habe unterschiedliche Vorstellungen von der Arbeit gehabt, erklärt der Verwaltungschef Oliver Mesch die Situation. Das Programm stellten aufgrund der noch unbesetzten Stelle die Mitarbeiter der Verwaltung zusammen.
Petra Luck kommt aus der Hansestadt Lübeck und ist Diplom-Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin. Vor ihrer Beschäftigung in Trittau war sie selbstständig im Bereich Erwachsenenbildung tätig.
Petra Luck unterrichtete bereits an den Volkshochschulen Lübeck und Bad Segeberg. Sie lehrte und coachte in den Bereichen Stressmanagement, betriebliche Gesundheitsförderung und Yoga.
In Trittau ist sie bestens angekommen. „Die Kollegen sind alle sehr nett, der Ort gefällt mir auch sehr gut. Ich bin froh, dass ich mich für Trittau entschieden habe“, sagt sie.
Mit ihren eigenen Ideen und Vorstellungen für ein Volkshochschulprogramm will sie sich Zeit lassen. „Ich sehe mir alles in Ruhe an und werde dann ganz sicher auch selber dozieren. Den beruflichen Hintergrund, den ich mitbringe, will ich natürlich nutzen und einen Schwerpunkt darauf legen“, kündigt sie an. Auch privat entspannt Petra Luck am liebsten mit Yoga.
Das Volkshochschulprogramm hat eine Auflage von knapp 10.700 Exemplaren und wurde bereits an Trittaus Haushalte verteilt und in zentralen Orten der Gemeinde sowie in den benachbarten Orten ausgelegt. Die Anmeldung für die Kurse läuft bereits. 70 Seminare aus den Bereichen Sprachen, EDV, Beruf, Gesundheit und Kultur sind in dem Herbstprogramm enthalten.
Eine Korrektur hat sich nach Druck des Programmheftes ergeben. Die Daten für zwei angekündigte Kurse wurden neu geplant. Zwei Tai-Chi-Seminare am Vormittag (40203 und 40205) wurden auf den 15. beziehungsweise den 17. September verschoben. Dadurch sind es weniger Termine. Der Workshop kostet deswegen nur 32 statt wie im Programm gedruckt 39 Euro. Die Geschäftsöffnungszeiten der Volkshochschule sind jetzt montags und dienstags von
9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 17 Uhr. (cy)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige