Vier kreative Mittwochsmalerinnen

Anzeige
Maya Kagel (v.l.), Rosemarie Prang, Gabi Busch und Renate Holst malen einmal wöchentlich in der Küche einer der Malerinnen Foto: fp
Großensee. Ein kräftiger Pinselstrich lässt den Himmel über der Golden Gate Bridge noch eine Nuance blauer erscheinen. Rosemarie Prang tritt einen Schritt zurück und betrachtet zufrieden ihr Bild von der bekannten Hängebrücke bei San Francisco.
Die 73-Jährige malt bei den Mittwochsmalern, einer Gruppe Frauen, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Kreativsein trifft.
Gabi Busch hat sich auf afrikanische Motive spezialisiert. „Die Farben des schwarzen Kontinents inspirieren mich“, sagt die 65-Jährige. „Doch zwischendurch male ich auch Jagdszenen aus Deutschland.“ In der Küche der Seniorin ist der Treffpunkt der kunstinteressierten Frauen. Auch Renate Holst (71) und Maya Kagel sind beim Kunsttreff dabei.
Alle vier haben ihre Leidenschaft fürs Malen erst spät entdeckt. „Nach einem Kurs an der Volkshochschule habe ich Privatunterricht genommen“, erzählt Rosemarie Prang. „Das ist schon über siebzehn Jahre her. Manchmal bin ich ganz erstaunt, wie viele Bilder seit der Zeit entstanden sind.“
Maya Kagel malt seit dreizehn Jahren. Tiere und Landschaften sind ihre Lieblingsmotive. „Zu Zeichnen ist mein schönstes Hobby“, sagt die Großenseerin. Besonders stark geprägt habe sie der Unterricht bei einer Hamburger Malerin. „Viel gelernt habe ich auch von meinen Besuchen im Künstlerdorf Worpswede.“ Alle Damen nutzen Acryl, um ihre Ideen auf die Leinwand zu bringen. Neben dem Malen finden die Nachbarinnen auch immer Zeit für ein Schwätzchen. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige