Vorfahrt missachtet

Anzeige
Am Unfallort wurden die Verletzten von Rettungskräften versorgt Foto: rtntv.de

Golf-Fahrer übersah auf der B 404 einen Nissan. Vier Verletzte

Trittau. Auf der Bundesstraße 404 kam es am vergangenen Sonntag zu einem schweren Unfall, bei dem vier Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.
Ein 30-jähriger Mann aus Büchen fuhr gegen 19.20 Uhr mit seinem VW Golf von Lütjensee aus in Richtung Trittau/Grande und missachtete beim Auffahren auf die Großenseer Straße (L93) die Vorfahrt. Der 42-jährige Fahrer eines Nissan Qashqai konnte nicht mehr bremsen und prallte frontal in die rechte Seite des Golf. Dieser wiederum schleuderte durch den Aufprall in den Citroen Berlingo einer 47-jährigen Frau aus Steinburg. Bei dem Zusammenstoß zogen sich die drei Insassen aus dem Nissan Qashqai, die 41-jährige Beifahrerin aus Grönwohld, eine 67-Jährige und ein 70- jähriger Trittauer, Verletzungen zu. Die 67-Jährige musste mit Kopf-, Rücken- und Nackenschmerzen in ein Krankenhaus gebracht werden, wie auch der Unfallverursacher. Die anderen Unfallopfer wurden vor Ort versorgt. Der Nissan und der Golf waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 24.000 Euro. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige