Wasserrohrbruch

Anzeige
Fleißige Feuerwehrleute kümmerten sich um den Schaden und versorgten die Anwohner mit Brauchwasser. Foto: hfr

Bargfeld-Stegen stundenlang ohne Wasser

Bargfeld-Stegen. In der vergangenen Woche wurde nachmittags bei Bohrarbeiten für die neue Abwasser-Druckleitung in der Jersbeker Straße / Ecke Tonnenteich die Haupt-Trinkwasserleitung für Bargfeld-Stegen und Nienwohld beschädigt.
Die Wasserleitung war so stark beschädigt, dass die Feuerwehren Bargfeld-Stegen und Nienwohld alarmiert wurden, um die über 1500 Haushalte samt Pflege-/ und Behinderteneinrichtungen mit Brauchwasser zu versorgen. „Mehrere Tausend Menschen waren stundenlang ohne Wasser. Über 5000 Liter Brauchwasser wurden an die Bürgerinnen und Bürger verteilt“, erklärte Feuerwehr-Pressesprecher André Poser. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige