Weihnachten im Schuhkarton

Anzeige
Kinder der der Klasse 3a der Gesamtschule Kuddewörde haben bunte Päckchen für Kinder in armen Ländern gepackt. (hintere Reihe) Sandra Dietrich (Organisatiorin in der GS Kuddewörde) (v.l.) und Jan Russmeyer vom Round Table Ahrensburg. Foto: hfr

Kuddewörder Grundschulkinder helfen Kindern in ärmeren Regionen

Kuddewörde Was wäre Weihnachten ohne Geschenke? In Ländern wie Moldawien, Rumänien und der Ukraine leben viele Mädchen und Jungen in Armut und können Weihnachten nicht so feiern, wie die Jungen und Mädchen hierzulande. Mit der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, organisiert vom Round Table und Ladies Circle, wird diesen Kindern auf einfache Weise eine Freude gemacht.
Das war der Grund, warum auch die Kinder der Gesamtschule Kuddewörde in diesem Jahr die Aktion tatkräftig unterstützt haben. „Wir wissen genau, dass die Pakete ankommen“, sagt Sandra Dietrich, selbst Mutter von zwei Mädchen, die die Aktion in der Grundschule ins Rollen brachte. „Es ist schön, aus erster Hand zu hören, wie glücklich die Kinder waren, ein liebevoll gepacktes Weihnachtsgeschenk zu bekommen. Meist ist es das einzige Geschenk, das sie überhaupt erhalten. Und für unsere Kinder war es eine große Freude sich an der Aktion zu beteiligen, indem sie ein gut erhaltenesSpielzeug verschenken.“
Die Motivation, die Schüler und Eltern beim Geschenke packen gezeigt haben, war enorm. Jan Russmeyer, einer der ehrenamtlichen Helfer, konnte am Abholtag 93 Päckchen mitnehmen.
In den mit Geschenkpapier beklebten Päckchen war eine bunte Mischung aus Spielsachen, Malutensilien, Kleidung, Hygieneartikeln und nicht zu vergessen Süßigkeiten und einem kleinem Gruß. Damit die Päckchen leichter zugeordnet und verteilt werden können, gab es Aufkleber mit Angabe von Alter und Geschlecht. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige