Wie im Bilderbuch

Anzeige
Jonne (v.l.), Oscar, Vincent, Marike und Linnea schauen sich gern die Bücher von Petterson und Findus an Foto: cs

Bargteheider Kita im Zeichen von Petersson und Findus

Bargteheide Die Kinder der Kita Otto-Hahn-Straße trauten ihren Augen kaum, als sie vor einigen Tagen morgens ihren Kindergarten betraten. Über Nacht hatte sich die Kita in das Zuhause von Petterson, einem alten Mann aus den gleichnamigen Kinderbüchern, verwandelt. Die Bücher „Petterson und Findus“ des schwedischen Autors Sven Nordqvist sind nicht nur zur Weihnachtszeit bei den Kindergartenkindern beliebt. Kater Findus und sein Besitzer, der alte Mann Petterson, leben auf einem Hof mit vielen Tieren. Immer wieder erleben sie Abenteuer und meistern Missgeschicke. In der Weihnachtsgeschichte „Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“ verstaucht sich der alte Mann den Fuß, so dass es eigentlich keinen Weihnachtsbaum zum Fest geben wird. Improvisation ist angesagt. Und so hat sich auch die Kindertagesstätte verändert. Aus dem Eingangsbereich wurden das Wohnzimmer und die Küche von Petterson samt sonderbarem Tannenbaum. Die Gruppenräume verwandelten sich in Dachboden, Schuppen und ein Tischtheater.
„Cool, dass Findus bei uns eingezogen ist“, sagt der dreijährige Vincent begeistert. Linnea drückt den Stoffkater fest an sich. Die Eltern der Jungen und Mädchen hatten in liebevoller Arbeit Kommoden, alte Tische, Lampen und Töpfe in den Kindergarten getragen, um das Zuhause von Petterson so getreu wie möglich nachzubauen. Kita-Leiterin Christine Lochter: „Die Bücher sind werden immer wieder gern vorgelesen. Die Kinder lieben die Geschichten und Figuren.“ Und wenn die Kinder viel Glück haben, dann kommt vielleicht auch noch der alte Mann Petterson vor Weihnachten zu Besuch... (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige