Willkommen im Paradies

Anzeige
Aktion Offener Garten: Hier kann die sich die Seele vom Alltag erholen Foto: mkei

Aktion „Offener Garten“: Auch die Familie Domnick zeigt ihr grünes Refugium

Von Manuela Keil
Trittau
Vögel zwitschern, der Mohn zeigt seine leuchtende Farbe, gelbe Rosen zieren die Hauswand. Der Blick des Besuchers reicht weit über eine herrliche Wiese bis in den Wald. Hier draußen Am Mühlenteich 12 mitten im Wald und einen Kilometer vom nächsten Nachbarn entfernt kann die Seele Ruhe finden vom hektischen Alltag. Es ist der Garten der Familie Domnick, die an der Aktion Offener Gartenam 20. und 21. Juni teilnimmt.

„Es blüht noch nicht viel, denn es ist nachts noch zu kalt.“ Angelika Domnick

„Es blüht noch nicht viel, denn es ist nachts noch zu kalt“, sagt Angelika Domnick, als sie durch ihren 3.000 Quadratmeter großen Garten führt. Dennoch kann man überall die liebevoll angelegten Beete, Obstbäume und gemütliche Sitzecken sehen. Alles sieht sehr natürlich aus. „Das Grundstück, das mein Mann und ich vor 16 Jahren gekauft haben, liegt im Landschaftsschutzgebiet, und wir haben alles möglichst naturnah angelegt“, erklärt Angelika Domnick. Der Garten ist Landschaft geblieben, bis auf wenige Stellen. Da blühen Mohn und Fingerhut, Rosen, Lilien, Prachtspiere und Storchenschnabel. Die Obstbäume werden Boskop, Altländer Pfannekuchen und Kirschen tragen.

Tiere ganz nah erleben


Verborgen hinter hohen Bäumen steht ein roter Bauwagen – innen gemütlich eingerichtet mit Ofen und Sitzecke. Hier lässt es sich auch gut im Regen aushalten. Man kann sich vorstellen, wie die Tropfen auf das Dach prasseln. Der Gartenrotschwanz meckert als Kater Karlchen sich durch das hohe Habichtskraut nähert. Angelika Domnick erzählt, wie viele und welche Tiere sie beobachten und ganz nah erleben können, denn Wildschweine und Rehe kommen bis an den Gartenzaun. Einige Meter hinter diesem liegt ein kleiner Teich im Wald.

Ruhe genießen


Die Domnicks haben bereits drei Jahre nach ihrem Einzug in das alte Forsthaus, das etwa 1870 erbaut wurde, ihren Garten für Besucher geöffnet und nehmen jedes Jahr an der Aktion „Offener Garten“ teil. Dann gibt es immer Kaffee und Kuchen und die Besucher haben Gelegenheit, die Töpferwerkstatt zu besuchen, denn Angelika Domnick arbeitet seit 40 Jahren mit Ton. Und viele ihrer Stücke - wie die kleine Dame in Weiß - stehen auch in ihrem Garten. Die Besucher können also am 20./21. Juni vieles entdecken oder einfach die Ruhe und Natur genießen.
Die Aktion „Offener Garten“ führt seit dem Jahr 2000 als private Initiative mindestens einmal im Jahr in Schleswig-Holstein und Hamburg Natur- und Gartenbegeisterte zusammen. In diesem Jahr öffnen 258 Gartenbesitzer ihre Pforten.

Außerdem mit dabei:
Christel Ruge, Langerreihe 86, 22941 Jersbek
Barbara Hildebrandt, Schwarzer Weg 2, 22949 Ammersbek
Dr. Ursel Laarmann, Schlossstraße 10, 22941 Bargteheide
Haike und Michael Reimer, Haberkamp 15, 22927 Großhansdorf
Babette Fischer, Waldemar-Bonsels-Weg 63, 22926 Ahrensburg
Weitere Infos: Offener Garten
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige