Woche des Schießsports

Anzeige
Jugendtrainer Wolfhard Walde, einer der besten Kleinkaliberschützen in Norddeutschland, belegte bei der Premiere Platz zwei.

Schützen treffen sich zu Wettkämpfen vom 3. bis 12. Mai

Ahrensburg. Die Premiere im vergangenen Jahr verlief zufriedenstellend, die 2. Schießsportwoche (3. - 12. Mai) im Schützenzentrum am Hopfenbach soll noch erfolgreicher werden. Darüber wurden sich Vorstand und Aktive der Ahrensburger Schützengilde bei ihren Planungen für die zweite Auflage schnell einig.
„Wir haben aus den Erfahrungen gelernt“, sagt Gilde-Sprecher Gerd Peter Rohde. „Unser erklärtes Ziel ist es, Schützen aus einem weiteren Umkreis für unsere Schießsportwoche zu interessieren, auch einige mehr aus dem Ausland.“ Im Mai 2012 waren einige Teilnehmer aus Schweden und Norwegen dabei.
Der neue Gilde-Vorstand - Thomas Looft wurde bei der Jahresversammlung zum Nachfolger des bisherigen Vereinsvorsitzenden Frank Schmidt gewählt, hat frühzeitig die Ausschreibungen verschickt, er setzt verstärkt auf Mundpropaganda. „Je besser es den Schützen bei uns gefällt, um so mehr Teilnehmer werden auch kommen“, glaubt Gerd Peter Rohde.

„Wir haben aus den
Erfahrungen gelernt“,
Gerd Peter Rohde


„Stadtrundfahrten in Hamburg und Besichtigungen des Ahrensburger Schlosses sind ja auch attraktiv.“
Um die Attraktivität zu erhöhen, hat die Gilde das sportliche Programm vergrößert. Geschossen werden Wettbewerbe mit Luftpistole, mit Luftgewehr und Kleinkaliber auf modernen elektronischen Anlagen, die in den letzten Tagen auf den neuesten Stand gebracht worden sind. Über diverse Anzeigen können die Zuschauer und Gäste die Ergebnisse live verfolgen.
Die Ahrensburger Anlage, vor vier Jahren vollkommen erneuert, gilt als einer der schönsten und modernsten Schießstände in Norddeutschland. Wolfhard Walde, Jugendleiter des Hamburger Schützenverbandes, kommt gerne mit seinen Nachwuchsschützen zum Training nach Ahrensburg: „Eine so erstklassige Anlage wie hier gibt es in ganz Norddeutschland nicht“, lobt Walde, der bei der Premiere am KK-Stand den zweiten Platz belegte.
Für das beste Einzelergebnis je Disziplin und Klasse erhält jeder Schütze als Tagessieger ein Preisgeld von 50 Euro. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige