Integrative Kita mit 20 Krippenplätzen eröffnet

Anzeige
Architekt Frank Böckenholt überreicht den symbolischen Schlüssel an Leiterin Blanka Salomon und Lebenshilfe-Geschäftsführerin Ursula Johann (l.) Foto: rh

Symbolische Schlüsselübergabe an die Lebenshilfe Stormarn

Reinfeld. Bereits im Dezember 2011 haben die zehn Mitarbeiterinnen und 60 Kinder der Kindertagesstätte Wurzelkinder der Lebenshilfe Stormarn in ihr neues Gebäude bezogen. In nur neun Monaten Bauzeit wurde das 650 Quadratmeter große Gebäude im neuen Wohngebiet am Eichenweg auf dem Grundstück der Stadt Reinfeld errichtet. Jetzt fand die symbolische Schlüsselübergabe statt.
Nachdem die Kita Müllerwiese der Lebenshilfe Stormarn aus allen Nähten platzte, begannen die ersten Planungen für einen Erweiterungsbau. Bei den Wurzelkindern finden auch Kinder mit besonderem Förderbedarf ihren Platz und werden durch Heilpädagogen und externe Therapien zusätzlich gefördert.
Integrationsgruppe
Zu den vier Gruppen zählt auch eine Integrationsgruppe. 20 neue Krippenplätze konnten durch den Neubau geschaffen werden. Die Räumlichkeiten wurden speziell für Krippenkinder konzipiert. Das Gebäude wurde auf drei Ebenen in Hanglage erbaut und ermöglicht durch eine Rampe im Gebäude einen behindertengerechten Zugang. Das Gebäude passt sich durch das grasbewachsene Flachdach der Umgebung an. Bauherr ist die Lebenshilfe Stormarn.
1,8 Millionen Euro hat der Kindergartenbau gekostet. Die Aktion Mensch steuerte 250.000 Euro bei. Finanziert wurde das Projekt durch Bundes-, Landes- und Kreismittel, durch ein Darlehen des Vereins Lebenshilfe Stormarn sowie durch die Sparkasse Holstein, die außerdem zur Einweihung einen Scheck über 1000 Euro für neue Spielgeräte überreichte.
Ganzheitliche Förderung der Wurzelkinder
Bei den Wurzelkindern stehen ganzheitliche Förderung, Bildung und Erziehung im Vordergrund, wobei auf die Bedürfnisse jedes Kindes individuell eingegangen wird. Der Verein wurde bereits 1966 in Ahrensburg gegründet. 1975 wurde der erste Lebenshilfe-Kindergarten für Kinder mit Behinderungen und Entwicklungsauffälligkeiten in Stormarn eröffnet. Heute betreibt der Verein sechs integrative Kitas im Kreisgebiet. (rh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige