Sturm legt Baum um

Anzeige
Auf der Landsraße zwischen Langelohe und Kronhorst mussten Feuerwehrmänner einen Baum zerlegen Foto: rtn

Tief Niklas weht im Norden

Langelohe Eine kräftige Sturmböe hat am Montagnachmittag zwischen Langelohe und Kronshorst einen dicken Baum entwurzelt und diesen quer über die Straße gelegt. Feuerwehrleute aus Kronshorst, Langelohe und Papendorf zerlegten den Baum und räumten die Straße wieder frei. Während des Sturmeinsatzes war die Landesstraße zwischen Langelohe und Kronshorst etwa eine halbe Stunde lang für den Verkehr voll gesperrt. Es war nicht der erste Sturmeinsatz in Stormarn. Betroffen waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Großensee, Siek, Braak und Reinbek. Auf der Bahnstrecke Hamburg-Lübeck wehte ein Trampolin aus einem nahegelegenen Garten auf die Gleise. Alarmierte Bahnmitarbeiter konnten das Hindernis entfernen, bevor der nächste Zug die Stelle passierte. Das Wetter im Norden bleibt laut vorerst regnerisch und stürmisch. Mit „Niklas“ stellt sich zur Wochenmitte in weiten Teilen der Region ein weiteres Sturmtief vor. Es muss mit Orkanböen der Stärke 12 (um 120 km/h) gerechnet werden. Die Feuerwehren sind in Alarmbereitschaft. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige