Ein erfolgreiches Doppel

Anzeige
Seit sechs Monaten sind Thomas Rupp (links) und Michael Langner die Cheftrainer beim Bargteheider Tennisclub.Foto: H.-E. Jaeger

Die neuen Cheftrainer des Bargteheider TC bewähren sich

Bargteheide. Jule Schmid und Lotti Clausen wissen genau, wann sie in den nächsten Wochen und Monaten ihre Sporttasche packen müssen. Sam Smits, Ben Fricke und all die anderen jugendlichen Tennistalente beim Bargteheider TC ebenfalls.
Der Hallen-Winterplan 2012/13 ist fertig, die Trainer Michael Langer und Thomas Rupp mit ihren Assistenz-Trainerinnen Ute Klawitter und Alina Schiecke stehen bereit.
Seit dem 1. Mai dieses Jahres leitet das Langner & Rupp Professional Team aus Rahlstedt beim BTC den Tennisunterricht. Die beiden Cheftrainer haben eines gemeinsam: Sie wurden am 6. April 1984 im St. Georg-Krankenhaus in Hamburg geboren. Das haben sie erst vor einigen Jahren durch Zufall erfahren. Seitdem gehen sie ihren sportlichen Weg gemeinsam.
„Die ersten Erfolge haben sich schon eingestellt“, zieht BTC-Sprecher Peter Stirnal eine vorläufige Bilanz.
„Die Zahl der jugendlichen Spieler in unserem Verein ist gestiegen, die Trainer bringen neue Ideen mit und haben sich in den ersten sechs Monaten bereits bewährt.“ Über 320 Mitglieder gehören dem BTC an.
Die Freiluftsaison endete für fünf Damen-, acht Herren- und sechs Jugendmannschaften mit guten Erfolgen. Fünf Teams sind aufgestiegen: Bambinos (10-12 Jahre) in die 1. Bezirksklasse, Knaben (13-15) Bezirksliga, Damen 30 Bezirksliga, 2. Damen 40 1. Bezirksklasse, Herren 40 Landesliga.
Der Start in die Hallensaison verlief ebenfalls verheißungsvoll. Den Sieg im traditionellen Dörfer-Cup mit Teams aus Elmenhorst, Reinfeld, Tremsbüttel, Bargfeld-Stegen, Großhansdorf und Bargteheide sicherte sich im Freizeitzentrum Lohe der BTC. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige