Erfolgreiche Turnflöhe

Anzeige
Mareen Jacobs und ihre Trainerin Doris Traxel freuen sich über die GoldmedailleFoto: wb

Mareen Jacobs siegt bei Kreismeisterschaften. Laura Schultz holt Silber

Trittau „Geht nicht“ gibt’s nicht. Das ist die Devise von Stormarns Kreiskunstturnwartin Doris Traxel (47). Seit neun Jahren trainiert die erfolgreiche Bodenturnerin aus Sandesneben die „Turnflöhe“, die Leistungsriege der jüngsten Turnerinnen des TSV Trittau. Die von Doris Traxel betreuten Mädchen haben in den vergangenen Jahren viele Siege und Platzierungen errungen und dabei in ganz Schleswig-Holstein Anerkennung gefunden. Mareen Jacobs und Laura Schultz kehrten jetzt mit Gold und Silber von den Landesmeisterschaften aus Schwarzenbek zurück.
Schon zum vierten Mal gewann die 16-jährige Mareen Jacobs einen Einzeltitel, davon das dritte Mal in Folge. Nachdem sie nach der ersten Runde noch hinter ihren stärksten Konkurrentinnen Nina Jarck (Eckernförde) und Janina Möller (Henstedt-Ulzburg) zurückgelegen hatten, begann Mareen mit ihrer Aufholjagd.
Mit einer starken Übung am Stufenbarren glich sie aus, dann übernahm sie am Schwebebalken trotz eines Sturzes sogar die Gesamtführung. Ihr Vorsprung vor der vierten und letzten Übung am Boden betrug 0,40 Punkte.
Für ihren sauber und dynamisch geturnen Vortrag erhielt sie von den Kampfrichtern 12,80 Punkte. Damit distanzierte die Gymnastin und Hundefreundin ihre fünf Konkurentinnen klar. Mit insgesamt 49,30 Punkten wies ihr Konto nicht nur 0,60 Punkte mehr auf als im Vorjahr, es war sogar die höchste Punktzahl aller Kürturnerinnen der Jahrgänge 1997 bis 2001 an diesem Tag. Auch Laura Schultz (17) konnte sehr zufrieden sein. Bei ihren letzten Landesmeisterschaften im Jugendbereich freute sie sich nach Platz drei im Vorjahr nun beim letzten Wettkampf vor der Sommerpause über die Silbermedaille. (jae/wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige